Herzlich willkommen beim TSV 1877 Gerbrunn e.V.!

TSV-Gelände: Die Arbeiten kommen gut voran

Rund 50 Mitglieder haben sich am Wochenende vor Ostern auf dem Sportplatz des Vereins eingefunden und sind ein gutes Stück bei den Arbeiten um den neuen Kunstrasenplatz vorangekommen. Für das Wochenende nach Ostern werden noch Helfer gesucht.mehr…


Ein Verein lebt vom Engagement seiner Mitglieder. Das gilt umso mehr, je umfangreicher die Arbeiten sind. Eine solche Mammutaufgabe zu stemmen gilt es zur Zeit rund um das Sportgelände des TSV Gerbrunn. Im Vordergrund steht dabei die Bearbeitung des Geländes um den neuen Kunstrasenplatz. Hier stehen vor allem Plattenverlegearbeiten, einschließlich der Vorbereitung des Untergrundes, und Erdarbeiten mit anschließender Rasenansaat an. Parallel wird der neue Beachvolleyballplatz mit zahlreichen Helfern neu angelegt.
Durch den Einsatz der Helfer am ersten Wochenende konnte der neue Weg längs des Kunstrasenplatzes fertig gestellt werden. Hier werden zukünftig die Zuschauer der Spiele vernünftig stehen können. Bis auf die neuen Pfosten ist das Beachvolleyballfeld ebenfalls fertig – nun kann die Saison bald losgehen. Für die geleistete Qualität und Quantität der Arbeiten haben wir auch von Fachleuten Anerkennung bekommen. Daher noch einmal vielen Dank an alle Helfer!
Da so ein Projekt nicht durch Planung und professionelle Vorarbeiten gelingen kann, bedankt sich der Verein vor allem bei unserem örtlichen Bauunternehmer Bernd Riegel, der durch umfangreiche Maßnahmen mit schwerem Gerät und viel Material den Verein als Mitglied ehrenamtlich unterstützt hat. Besonderer Dank gilt auch unserer Gemeinde mit dem Bauhof und Ulrich Müller von der Volleyballabteilung für die Erdarbeiten und geliehenen Geräte bzw. die Bauleitung beim Beachvolleyballplatz.
Für das Wochenende 27. und 28. April werden zwischen 9 und 18 Uhr noch Helfer gesucht, die sich auf vielfältige Weise einbringen können. Dabei geht es nicht nur um schwere Bauarbeiten wie Plattenverlegung, sondern auch um die Dienste, die weniger Kraftaufwand erfordern, aber ebenso wichtig sind wie zum Beispiel Kuchen backen oder Kinderbetreuung. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.




Ich kann an folgenden Terminen:

Ich bringe noch Kinder in folgendem Alter mit:

0 Jahre

0 Jahre

0 Jahre

0 Jahre

Die Plattenverlegearbeiten erfordern Augenmaß, Kraft und Präzision. Viele Helfer sorgen dafür, dass die Arbeiten schnell vorankommen.

 

weniger

Ninjutsu: Angebot für Kinder und Jugendliche

Seit dem 1. Februar bietet die Abteilung Ninjutsu auch Training für unter 15-jährige an. Die Trainingseinheiten im Konditionsraum der Mehrzweckhalle am Freitagnachmittag richten sich gezielt an Jüngere, die Interesse an der Kampfkunst haben. mehr…

Kinder zwischen acht und elf Jahren kommen von 15:45 bis 16:45 auf ihre Kosten. Hier stehen Spiel und Spaß im Vordergrund, wobei trotzdem grundlegende Inhalte vermittelt werden. Angefangen beim Laufen seitwärts mit überkreuzten Beinen bis zum Üben einer richtigen Technik ist alles dabei. Aufgelockert wird das Ganze mit Spielen rund ums Raufen, Rangeln und Kräftemessen. Aktuell besuchen zwei Kinder das Training.

Von 16:45 bis 17:45 sind dann Jugendliche von 12 bis 14 Jahren dran. Hier rückt der Spielaspekt wieder etwas in den Hintergrund, Trainingstempo und Inhalte orientieren sich aber an Alter und Entwicklungsstand der Teilnehmer. In dieser Trainingsgruppe können aber eben schon anspruchsvollere Techniken geübt werden, für die bestimmte Bewegungsgrundlagen und ein erweitertes Verständnis von z.B. Balance nötig sind. In der “Teenie-Klasse” trainieren zur Zeit vier Jugendliche.

weniger

Vereinsleben: Vorstand bestätigt

Auf der letzten Mitgliederversammlung am 10. April wurden die beiden Vorstände Verwaltung und Finanzen einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Darüber hinaus wurden Steffen Seifert (Verwaltung), Sylvia Best (Sport und Verwaltung) und Marco Kölln (Finanzen), ebenfalls einstimmig, entlastet.mehr…

Gedenken

Zu Beginn der Veranstaltung wurde den beiden kürzlich verstorbenen Mitgliedern des Vereins, Justina Dorbath (86) und Lothar Stockmann (59), in einer Schweigeminute gedacht. Beide haben sich sehr im TSV engagiert: Tina hatte unter anderem weit mehr als 20 Jahre in der Turn- und Sport-Abteilung das Kinderturnen und die Damengymnastik geleitet, Lothar hatte sein Wissen als Hauptkassierer eingebracht. Beide haben ihre Erfahrungen als Mitglieder im Ältestenrat zur Verfügung gestellt.

Finanzen

Das vergangene Jahr hat der TSV Gerbrunn mit einer leichten Unterdeckung von 734,38 € geschlossen. Trotzdem ist die Finanzsituation zum Jahresende erfreulich, denn die Konten des TSV weisen Bestände auf, die insgesamt die Schulden des Vereins überdecken. Diese ersparten Mittel kommen dadurch zustande, dass dringende Investitionen, aufgrund der unklaren Vorstandssituation im Sommer letzten Jahres, in das nächste Jahr verschoben werden mussten. Dem TSV bereitet vor allem der Renovierungsstau des Vereinsheims große Sorgen. Hier, bei der Gestaltung um den neuen Kunstrasen und die Sanierung der Flutlichtanlage und der Hebeanlage, sind mittelfristig Investitionen notwendig, die in Zukunft in der Finanzplanung berücksichtigt werden müssen. Glücklicherweise zeigen sich jedoch einige Sponsoren dem TSV Gerbrunn sehr gewogen. Ihr Engagement und das der Mitglieder ermöglicht dem Verein eine rege Tätigkeit: Kinder, Jugendliche und Erwachsene können somit soziale Beziehungen leben und außerhalb von Schule und Beruf Spaß und Freude genießen.

Ehrungen

Ein Verein lebt von der Tätigkeit seiner Mitglieder. Das klingt zunächst wie eine Selbstverständlichkeit, doch Mitgliedschaft in einer Gemeinschaft und Tätigkeit im Ehrenamt erfordern Kraft, Aufwand – und eben sehr viel Zeit, die an anderer Stelle nicht mehr zur Verfügung steht. Um so mehr verdienen Ehrungen eine besondere Aufmerksamkeit, weil hier zum Ausdruck kommt, was einzelne für den TSV Gerbrunn konstant über einen langen Zeitraum hinweg stetig leisten.

Für 65-jährige Mitgliedschaft wurde geehrt: Adam Koch

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Rita Zgrzebski, Sigrid Palm und Helene Künzinger.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Thomas Stockmann, Erna Stockmann, Alfred Przybylski, Stefan Künzinger, Bruno Kraft, Roland Koch, Edith Fries

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Roland Wenisch, Michael Strohm, Dorothea Strohm, Daniel Steinfurth, Dr. Regina Niederle, Martin Niederle, Carsten Kobold, Jutta Kaufmann, Susi Hesselbach, Sebastian Heinrich, Stefan Förch, Tünde Boros.

 


Ehrung für langjährige Mitgliedschaft im TSV Gerbrunn (Mitgliedschaftsjahre jeweils in Klammern, v. l. n. r.): Dr. Steffen Seifert, Bruno Kraft (40), Thomas Stockmann (40), Roland Wenisch (25), Rita Zgrzebski (50), Erna Stockmann (40), Roland Koch (40), Dr. Regina Niederle (25), Martin Niederle (25), Sigrid Palm (50), Helene Künzinger (50), Sylvia Best, Marco Kölln.

weniger

Fußballturnier: Schwitzen für Bildung

Schwitzen in der Schule kennt jeder!

Am 5. Mai werden die Kinder der U6 und U7 zur Abwechslung für eine Schule schwitzen. Denn der Erlös dieses Benefizturniers kommt der Aktion Street Child zugute und wird in vollem Umfang in ein Schulprojekt in Sierra Leone investiert. Speisen und Getränke werden durch Sponsoren gestellt, der Verkauf wird gespendet.

Los geht es um 10 Uhr. Es sind alle herzlich eingeladen, die kleinen Fußballspieler anzufeuern!

Nähere Infos zum Projekt gibt es hier.

Vielen Dank an die Sponsoren Basislager Würzburg, Bäckerei Scheckenbach, Distelhäuser, Lauterbach Kreativbetreuung, Selgros und UniDöner Würzburg.

> alle News