News

Hier finden Sie alle aktuellen Neuigkeiten aus dem Gesamtverein und ein Archiv der vergangenen Termine und Aktivitäten.

Weitere News finden Sie zudem unter den Angeboten des Vereins.

TSV Gerbrunn: Verein erwacht wieder zum Leben

lange Zeit war es ruhig auf dem Gelände des TSV Gerbrunn und wir hoffen, Ihr habt Möglichkeiten gefunden, Euch fit zu halten und Sport zu treiben!

Nun gibt es aber endlich wieder einiges an Neuigkeiten zu berichten!mehr…

 

Neue Abteilung Basketball

Wir haben im TSV Zuwachs bekommen und dürfen eine Gruppe von Basketballern rund um Denis Betzler begrüßen, die in der kommenden Saison in der Bezirksklasse Ost für den TSV Gerbrunn antreten werden.

Herzlich willkommen!

 

Hygienerichtlinien umgesetzt

Das Land Bayern hat in den letzten Wochen einige Lockerungen für verschiedene Sportarten bekanntgegeben, für die von den jeweiligen Verbänden Hygienerichtlinien ausgearbeitet wurden. Unsere Abteilungsleiter wurden daraufhin auf besondere Weise aktiv und erstellten für ihre Sportler Hygienekonzepte unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben.

Hier ein Dankeschön an alle Abteilungsleiter und Trainer!

Jeder einzelne hat sich viel Mühe gegeben und Gedanken gemacht, dass wir Euch wieder aktiv beim Sport begrüßen dürfen!

 

Schlemmerblock Award bleibt in Gerbrunn

Eine schöne Nachricht kommt auch aus dem Vereinsheim von der Familie Thomadakis.

Das Restaurant ERMIS wurde mit dem ersten Platz des Schlemmerblock-Awards 2020 für die Region Würzburg und Umgebung ausgezeichnet!

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

 

Training ab Mitte Mai

Außergewöhnliche Trainings fanden ab dem 18. Mai auf dem Sportplatz statt.

Volker Schröder und Axel Steinke führten das Ninjutsu-Training übergangsweise dort aus, wo sonst fleißig Fußball trainiert wird.

Ab dem 26. Mai rollte dann auch endlich wieder der Fußball über den Platz, die Gerbrunner Jungs begannen mit ihrem Fußballtraining in Form von Konditions- und Koordinationstraining.

Unsere Leichtathleten trainieren wieder seit Ende Mai und ab Mitte Juni sind auch die Vorschulkinder wieder mit dabei.

Am 7. Juni starteten die Volleyballer mit ihrem Hygienekonzept, prüften es und haben es für gut befunden.

Die Tischtennisspieler begannen ab dem 8. Juni mit ihrem Training und eine Woche später konnten auch die Kinder wieder starten.

Ab dem 22. Juni werden auch die meisten Kurse aus unserer Turn- und Sportabteilung wieder starten.

Auch die Fußballjugend startete wieder am 22. Juni mit den Trainings.

 

Wir wünschen Euch allen wieder einen guten Neustart im Vereinssport und achtet beim Training auf Euch und die anderen Trainierenden!

 

Eure Vorstände Steffen Seifert, Marco Kölln und Sylvia Best

weniger

Turn- und Sportabteilung: „Restart“ nach Corona

Endlich ist es soweit! Die aktuelle Situation der Corona-Pandemie erlaubt es, wieder Vereinssport zu betreiben. In dieser Woche geht es mit folgenden Gruppen los.mehr…

 

Kinder- und Geräteturnen

Montag, 22.6.

Sport und Spiel für Grundschulkinder

16.00 – 17.00 Uhr auf dem TSV Sportplatz

 

Dienstag, 23.6. und Donnerstag, 25.6.

Geräteturnen – mal ohne Geräte

16.00 – 17.15 Uhr am TSV Sportplatz und

17.30 – 19.00 Uhr am TSV Sportplatz

 

Die Sportstunden finden draußen statt. Bitte bringt geeignete Schuhe und eine Matte mit und sorgt für ausreichend Sonnenschutz!

Bitte lest das Konzept für die Wiederaufnahme genau durch und unterschreibt die Erklärung dazu, für Kinder stellvertretend deren Eltern. Wir freuen uns auf euch!

 

Fitnesssport

Mittwoch, 24.6.

Fußballtennis

19.00 – 21.00 Uhr   TSV Sportplatz

 

Dienstag, 30.6.

Fit am Vormittag

10.00 – 11.15 Uhr   TSV Sportplatz

 

Dienstag, 30.6.

Aroha

19.00 – 20.00 Uhr   TSV Sportplatz

 

Mittwoch, 01.07.

Sport für Ältere ab 60

10.00 – 11.00 Uhr   TSV Sportplatz

 

Mittwoch, 1.7.

Fitness mit Core Workout

20.00 – 21.00 Uhr   TSV Sportplatz

 

Donnerstag, 2.7.

Aerobic & More                                              

19.15 – 20.30 Uhr   TSV Sportplatz

 

Die Sportstunden finden draußen statt! Bitte bringt eure eigene Matte mit!

 

Bitte lest das Konzept TSV Fitness genau durch und unterschreibt die Erklärung dazu. Wir freuen uns auf euch!

 

Eltern-Kind-Turnen, Kleinkinderturnen und Step-Aerobic finden bis September nicht mehr statt.

Wir bitten um euer Verständnis!

weniger

Neue Abteilung Basketball

Hallo wir sind´s, die Neuen! Konkret gesagt sind wir die neue Basketballmannschaft beim TSV Gerbrunn und dürfen uns heute hier vorstellen. Und am besten fangen wir damit an, wie alles angefangen hat. Lange bevor wir unsere ersten Gespräche mit unseren Vorständen geführt haben, hatten wir die Idee aus Spaß eine Mannschaft zu gründen.mehr…

Irgendwann im Sommer 2019 hatten wir die Idee konkretisiert und eine lose WhatsApp Gruppe gegründet, welche sich erst einmal damit beschäftigte, genügend Spieler auf einen Haufen zu bekommen. Den ganzen Sommer über haben wir auf den Freiplätzen der Umgebung Spieler angesprochen, ob sie nicht Lust haben, bei uns mitzumachen. Viele waren begeistert. Die Gruppe ist im Verlauf des Jahres immer stärker gewachsen und so hatten wir relativ schnell 25 Interessenten beisammen, welche allesamt keine Ahnung hatten, welchem Verein wir uns anschließen werden, geschweige denn ob wir überhaupt eine Heimat finden.

Und hier kommt der TSV ins Spiel: Bei einem ersten Treffen im Vereinsheim haben wir über die Möglichkeiten geredet ein Team aufzubauen und uns dazu entschlossen, das ganze durchzuziehen.

Wir sind eine bunt gemischte Truppe, welche gemeinsam Basketball spielen möchten und dies auch teilweise schon gemeinsam gemacht hat. Bei uns ist grundsätzlich jeder herzlich Willkommen, der Spaß daran findet, im Team zu arbeiten und dies beim Basketball tuen möchte. Einzeln könnten wir teilweise unterschiedlich kaum sein, denn wir haben eine riesige Bandbreite sowohl im Altersbereich als auch in der Spielerfahrung. So sind bei uns vom Studenten bis zum Familienvater und vom „Basketballprofi“ mit jahrelanger Erfahrung bis zum blutigen Anfänger alles und jeder vertreten.

Daraus ergeben sich für uns zwei Ziele: Das erste ist es eine gut funktionierende Mannschaft, in welche jeder etwas lernen kann, zu bilden. Zudem möchten wir auch in Wettkampfbereich antreten und dort erfolgreich mitmischen.

In unserer ersten Saison 2020/21 sind wir in der Bezirksklasse Ost angemeldet und werden dort unser Glück versuchen!

Unser erstes Spiel ist sogar direkt ein Heimspiel! Voraussichtlich treffen wir am 03.10. auf den SV Kürnach.

 

Vielen Dank an den TSV Gerbrunn für die uns gegebene Möglichkeit!

 

Im Namen der gesamten Mannschaft

Denis Betzler

 

 

 

 

weniger

“E-Center Popp” Fußball-Camp: Anmeldung eröffnet

Der TSV Gerbrunn bietet auch in diesem Jahr in der Zeit vom 01. September bis 04. September 2020 ein Jugend-Fußball-Camp für Mädchen und Jungs im Alter von 5 bis 14 Jahren an.
An der Fußballschule können alle Kids aus Gerbrunn, Würzburg und der Umgebung teilnehmen. Eine Mitgliedschaft im TSV Gerbrunn oder fußballerische Erfahrung ist nicht notwendig. Jeder ist herzlich eingeladen! mehr…

Das Angebot beinhaltet:

  • 4-tägige Fußballschule mit vielfältigen Übungen und Wettspielen nach DFB-Ausbildungskonzept
  • Team aus erfahrenen Trainern, teilweise mit DFB-Lizenz,
  • alters- und leistungsgerechte Gruppeneinteilung,
  • mehrere Trainingseinheiten in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr,
  • Frühaufsteher-Betreuung bereits ab 8:30 Uhr,
  • täglich gesundes Frühstück und warmes Mittagessen,
  • Fitnessgetränke, Wasser und Obst für den ganzen Tag.

Was kostet das Jugend-Fußball-Camp?

Paket „S“: Teilnahme ohne Ausrüstung: 99 Euro
Paket „L“ inkl. Trikot mit eigenem Namen, Hose, und WM-Ball: 129 Euro

Mehr Informationen und Anmeldung hier.

weniger

TSV nimmt Sportbetrieb schrittweise wieder auf

Mit der aktuellen Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums ist es grundsätzlich möglich, wieder den Breitensport unter freiem Himmel aufzunehmen. Um die Gesundheit der Sporttreibenden zu schützen wurden von staatlicher Seite strenge Auflagen erlassen. mehr…

Die Abteilungen des TSV erarbeiten nun Konzepte, um diesen Auflagen und den jeweiligen Empfehlungen der einzelnen Dachverbände jeder Sportart gerecht zu werden. Daher können wir den Sportbetrieb nur unter starken Einschränkungen aufnehmen.

Da uns die Gesundheit unserer Mitglieder/innen und deren Familien am Herzen liegt, können wir den Sport derzeit noch nicht bei allen Sportarten und mit allen Altersstufen beginnen. Zunächst werden die Abteilungen Leichtathletik und Ninjutsu wieder mit dem Training starten. Wenn weitere Konzepte vorliegen, werden wir Sie über unsere Homepage und ggf. direkt informieren.

Wichtig ist, dass alle Mitglieder und bei Kindern auch die Eltern unsere erarbeiteten Hygienekonzepte mittragen und einhalten.

Wir freuen uns auf euch!

weniger

Aktiv durch die Coronakrise: Turnübungen für die ganze Familie

Im Rahmen der Kampagne #stayhome aber #stayfit bietet der Bayerische Turnverband allen sportbegeisterten Menschen die Möglichkeit, den Turnsport zu sich nach Hause zu holen. Qualifizierte Referenten, Leistungssportler und Partner des Bayerischen Turnverbandes zeigen, wie man sich in diesen für unsere Gesellschaft so schwierigen Tagen zu Hause fit halten kann. mehr…

Videos zum Thema “Eltern-Kind-Fitness” gibt es hier: Übung 1  und Übung 2

Weitere Übungen findet Ihr im Youtube-Kanal des BTV.

Aber auch ohne Kinder gibt es tolle Übungen die fit halten und Spaß machen, zum Beispiel hier.

 

Schaut vorbei und bleibt aktiv!

weniger

Coronavirus – wir kaufen für euch ein – Fahrer gesucht

In der gegenwärtigen Situation gilt es, direkte menschliche Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Nicht immer kann man darauf verzichten, weil beispielsweise Lebensmittel eingekauft werden müssen. Dann sind besondere Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.mehr…

Da zurzeit reguläre Einkaufsfahrten mit dem Gerbrunner Bürgerbus zu den Märkten für die Bürger nicht mehr möglich sind, haben sich die Gemeinde und wir vom TSV Gerbrunn entschlossen, gemeinsam Einkaufsfahrten für Sie zu organisieren und Ihnen die gewünschten Waren zu besorgen. Dabei stellt die Gemeinde den Bürgerbus zur Verfügung, während unser Sportverein hierfür Fahrer zu gewinnen sucht.

 

Wir kaufen für euch ein

An jedem Montag, Mittwoch und Freitag kaufen wir für euch auf Bestellung ein – und zwar jeweils in der Zeit zwischen 10:00 bis 14:00 Uhr. Was ist zu tun?

 

1.) Meldet euch bitte im Gerbrunner Rathaus bei Frau Brand unter der Telefonnummer 0931/70 280 103

2.) Teilt ihr mit, dass ihr einen Einkauf durch uns wünscht

3.) Wir holen euren Einkaufszettel bei euch zuhause ab

4.) Wir kaufen für euch ein und bringen die Waren direkt zu euch nach Hause (alles, wenn möglich kontaktlos)

 

Bitte nutzt dieses Angebot – eurer Gesundheit zuliebe und zum Wohlergehen aller.

Liebe Vereinsmitglieder, hört euch bitte in eurem Umfeld um, ob es Menschen gibt, die diese Hilfe benötigen. Nach unseren Informationen sind die Sorgen vieler älterer Menschen groß, aber die Rückmeldung zu dem Hilfeangebot noch gering. Macht Werbung für die Hilfe.

 

Fahrer gesucht

Wir suchen noch Fahrer für diesen besonderen Dienst an der Gemeinschaft. In Frage kommen vor allem jüngere Menschen wie zum Beispiel Studierende. Interessenten melden sich bitte unter der Telefonnummer 0931/70 280 103.

Der gemeinsame Zusammenhalt unterscheidet einen Sportverein von einem Fitnessstudio. Und in diesen Zeiten ist es wirklich wichtig, zusammenzuhalten, auch über die Mitgliedschaft hinaus.

weniger

Vereinsleben: Termine bis auf weiteres verschoben

Außerdem möchten wir euch informieren, dass alle geplanten Sitzungen und Versammlungen sowie der Arbeitseinsatz am Sportplatz bis auf weiteres ausfallen müssen.

Wenn wir neue Termine gefunden haben, informieren wir euch natürlich.

Unterstützt die Restaurants im Ort

Gerbrunn hat in den letzten zehn Jahren viele Gaststätten und Restaurants verloren. Die Krise bedeutet für alle Gaststättenbesitzer hohe Verluste und ohne Unterstützung wird es für einige schwer, die schwierige Zeit zu überleben.

Auch unsere Gaststätte im Vereinsheim ist natürlich von dieser Ausnahmesituation durch Corona sehr getroffen. Nutzt den Lieferservice von Sula und Lefti und bestellt euch leckeres griechisches und deutsches Essen oder Pizza unter der 0931/701 393 bzw. bestellt über Lieferando beim Restaurant Ermis im Internet (hier ist kontaktloses Bezahlen möglich).

Denkt auch an die anderen Gaststätten, Geschäfte und Dienstleister im Ort. Sie brauchen eure Unterstützung dringend und wir sind froh, wenn wir diese Angebote auch nach der Krise, noch in Gerbrunn nutzen können.

BFV: Informationen zum Trainings- und Spielbetrieb

Die Bayerische Staatsregierung hat im Kampf gegen die Verbreitung des Coronavirus‘ den Katastrophenfall im Freistaat ausgerufen und jedweden Sportbetrieb in Bayern untersagt. Der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) reagiert umgehend auf diese klaren Anordnungen und Vorgaben der Staatsregierung und setzt den Spielbetrieb im Bereich des BFV bis auf weiteres aus. Zudem hat der Vorstand in seiner Videokonferenz beschlossen, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs frühestens nach dem 19. April 2020 (Ende der Osterferien) und auch nur mit einer Vorankündigung von mindestens 14 Tagen erfolgen wird, um allen Vereinen in Bayern reichlich Planungssicherheit zu geben. Aufgrund der Sperrung sämtlicher Sportanlagen durch die Bayerische Staatsregierung ist bis auf weiteres auch kein Trainingsbetrieb möglich.mehr…

Der BFV ruft alle Vereine und Mitglieder zudem dazu auf, sich strikt an die Vorgaben der zuständigen Behörden zu halten. Jeder einzelne müsse seinen Beitrag leisten, um die Ausbreitung des Virus‘ zu verlangsamen. Der Fußball mit seinen vielen Ehrenamtlichen werde seinen Beitrag hier leisten. Die Gesundheit aller hat immer höchste Priorität, „und da wird sich der Fußball entsprechend einreihen“, betonte BFV-Präsident Rainer Koch.

Vereine organisieren Unterstützung für Menschen aus Risikogruppen

Wie stark der Fußball ist, zeigen aktuell schon ganz viele Vereine im ganzen Freistaat: Der Bayerische Fußball-Verband ist stolz auf das Engagement vieler Fußballklubs und deren Mitglieder, die sich in dieser Ausnahmesituation solidarisch mit den Menschen aus den Risikogruppen erklären und beispielsweise als „Einkaufshelfer“ fungieren. „Es zeigt sich einmal mehr, wie tief der Fußball in unserer Gesellschaft verwurzelt ist. Fußball ist weit mehr als reiner Ergebnissport. In ganz Bayern stehen Fußballerinnen und Fußballer gerade für unsere gesellschaftlichen Werte und eine solidarische Gemeinschaft ein, helfen und unterstützen uneigennützig und ehrenamtlich. Das ist herausragend!“, sagt der BFV-Präsident.

weniger

Coronavirus: Geschäftzimmer geschlossen

Aufgrund des Coronavirus bleibt das TSV-Büro vorerst bis zum 19. April 2020 geschlossen.

Sie können uns jederzeit über die E-Mail Adresse: [Mailadresse verborgen, Spam, you know...] erreichen oder eine Nachricht in unseren Briefkasten werfen, er wird regelmäßig geleert.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihre Vorstände des TSV 1877 Gerbrunn e.V.

TSV Gerbrunn: Kein Spiel- und Trainingsbetrieb bis zum 19.04.2020

Liebe TSV-Mitglieder,

das Corona-Virus greift immer mehr um sich. Einige unserer Verbände haben bereits den Spielbetrieb eingestellt. Dazu sind Schulen und Kindergärten geschlossen. Deshalb gab es heute eine außerplanmäßig einberufene Krisensitzung des Vorstandes mit den Abteilungsleitungen. Dabei haben wir festgestellt, dass der TSV Gerbrunn hier in der Verantwortung steht und wir mit vereinten Kräften gegen die Ausbreitung des Corona-Virus zusammenstehen müssen.mehr…

Die Gesundheit unserer Mitglieder steht dabei für uns an allererster Stelle. Deshalb haben wir beschlossen, den Spiel- und Trainingsbetrieb bis zum 19.04.2020 auszusetzen.

Wir bitten Euch, diese Information an alle Trainer und Sportgruppen weiterzuleiten. Sollte sich die Lage ändern, werden wir uns dazu verständigen und das entsprechend kommunizieren. Trainings auf eigenverantwortlicher Basis der Sportler und Erziehungsberechtigten sind ebenfalls als heikel zu bewerten und können aufgrund der aktuellen Situation nicht gestattet werden.

Wir bitten Euch und Eure Sportler um Verständnis. Die aktuelle Situation lässt leider keinen anderen Entschluss zu.

Bleibt gesund!

 

Mit den besten Grüßen

Eure Vorstandschaft

Sylvia Best         Steffen Seifert        Marco Kölln

weniger

TSV Gerbrunn: Einladung zu den Abteilungsversammlungen

Vor der Mitgliederversammlung laden alle Abteilungen zur Abteilungssitzung ein. Hier wird es vordergründig um die Wahl der Abteilungsleiter und die Konsolidierung der Finanzen jeder Abteilung gehen. Wir laden Sie zur Teilnahme ein. Hier können Sie aktiv mitbestimmen, wie sich “Ihre” Abteilung weiterentwickelt.mehr…

Hier die Termine der einzelnen Abteilungen:

  • Tischtennis: 13. März, 19:00 Uhr (Bürgerstuben St. Kilian)
  • Musische Abteilung: 24. März, 19:30 (Sängerzimmer Mehrzweckhalle)
  • Fußball: 26. März, 19:30 (Nebenzimmer TSV-Heim)
  • Turn & Sport: 30. März, 19:00 (Nebenzimmer TSV-Heim)
  • Ninjutsu: 30. März, 19:00 (Konditionszimmer Mehrzweckhalle)
  • Badminton: 30. März, 20:00 Uhr (Schulturnhalle)
  • Leitathletik: 31. März, 20:00 Uhr (Nebenzimmer TSV-Heim)
weniger

Einladung zur Mitgliederversammlung des TSV 1877 Gerbrunn e.V.

Wir laden alle Mitglieder, Freunde und Förderer des TSV Gerbrunn zur diesjährigen Mitgliederversammlung am

Mittwoch, den 22. April 2020 um 19.00 Uhr

ins TSV Vereinsheim, Mühlweg 33, Gerbrunn ein.mehr…

Vorläufige Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
  2. Ehrung der Toten
  3. Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
  4. Bericht der geschäftsführenden Vorstände
  5. Kassenbericht mit Bericht der Revisoren
  6. Bericht des Ehrenrates
  7. Entlastung der Vorstandschaft
  8. Bericht der Abteilungen
  9. Maßnahmen zur Stabilisierung der Finanzlage (verbindliche Haushaltsvorgaben für Abteilungen und Erhöhung des Mitgliedsbeitrages)
  10. Änderung der Beitragsordnung (Änderung Mitgliedsbeiträge und ggf. Abteilungsbeiträge)
  11. Ehrungen
  12. Neuwahlen (Vorstand Sponsoring und Ehrenrat)
  13. Bestätigung der Abteilungsleiterwahlen
  14. Sonstiges, Wünsche, Anträge

Anträge, die auf der Mitgliederversammlung behandelt werden sollen, sind dem geschäftsführenden Vorstand spätestens acht Tage vorher schriftlich vorzulegen.

Eine Mitgliederversammlung ist immer an formelle Abläufe gebunden. Es würde uns aber sehr freuen, wenn unsere Mitglieder ihr Interesse an der Arbeit des Vereins, durch ihre Präsenz und gerne auch Mitgestaltung der Versammlung zeigen. Hier sind wir besonders auf eure Wünsche und Vorstellungen zur weiteren Arbeit des Vereins gespannt und freuen uns auf einen gemütlich ausklingenden Abend.

 

Eure Vorstände Sylvia Best, Marco Kölln und Steffen Seifert

weniger

Kommunalwahl 2020: Fragen an die Gerbrunner Parteien zur Unterstützung von Sport, Kultur und Verein(en)

Am 15. März finden in Bayern Kommunalwahlen statt. Wir als Verein unterstützen keine einzelnen Kandidaten oder Parteien. Dennoch wollten wir gerne vor der Wahl von den vier zur Wahl stehenden Parteien in Gerbrunn wissen, wie Sie zu Fragen stehen, die den TSV Gerbrunn in den kommenden sechs Jahren hinsichtlich einer Zusammenarbeit mit dem zu wählenden Gemeinderat interessieren.mehr…

Nachfolgend finden Sie unsere fünf Fragen und dann – nach Reihenfolge des Eingangs – jeweils die Antworten der Parteien.

In welcher Form möchte Ihre Partei in der kommenden Wahlperiode die Vereine in Gerbrunn unterstützen und somit zur Förderung von Kultur und Breitensport beitragen?

SPD: Gerbrunn unterstützt die örtlichen Vereine mit Zuschüssen. Vieles lässt sich nicht mehr ehrenamtlich stemmen, auch Kirchen, Gruppen und Vereine haben mit höheren Aufwendungen zu kämpfen. Aus diesem Grund setzen wir uns für eine Steigerung der Vereinszuschüsse ein, um unser attraktives Angebot für jung und alt in Gerbrunn weiterhin aufrecht zu erhalten. Im Rahmen einer Evaluation soll untersucht werden, ob die Gemeindezuschüsse auch tatsächlich zur Förderung des Sports zum Einsatz kommen.

Ergänzend zur bisherigen Vereinsförderung wollen wir die großen Vereine mit Jugendarbeit, die mit viel ehrenamtlichem Engagement Sportanlagen unterhalten mit einem zusätzlichen Zuschuss für den Bauunterhalt unterstützen (TSV, Tennisclub, DLRG). Die Zuschüsse sollten dem Erhalt und dem Betrieb der Sportanlagen dienen. Gemeinsam mit der Gemeinde kann für die soziale Arbeit vor Ort eine FSJ – Freiwilliges Soziales Jahr – Stelle eingerichtet werden. Diese kann die Vereinsarbeit unterstützen und auch die kommunale Jugendarbeit fördern. Die Stärkung des Ehrenamts ist uns ein wichtiges Anliegen.

Wir stehen für den Erhalt und den Ausbau unserer Kulturarbeit. Mit der Alten Feuerwehr und der Kulturbühne wurden Meilensteine gesetzt. Ehrenamtlich ist das umfangreiche Programm kaum zu schultern, aus diesem Grund regen wir eine professionelle Unterstützung der Kulturarbeit an.

CSU: Die Höhe der Gesamtzuschüsse kann erst im Haushaltsjahr 2021 neu überdacht werden, sofern die dann gegebene Finanzlage dies zulässt. Der Haushalt dient in erster Linie zur Finanzierung der Pflichtaufgaben einer Kommune (z.B. gesetzliche Kindergartenzuschüsse, Kanalsanierungen und vieles mehr). Freiwillige Leistungen, wie die Vereinszuschüsse, Defizite des Hallenbades oder der Gemeindebücherei, können erst erbracht werden, wenn die Finanzierung der Pflichtaufgaben ohne Fremdfinanzierung gegeben ist. Die Einhaltung dieser Grundsätze unterliegt der Prüfung durch das Landratsamt.

Ein guter Wille zu einer maßvollen Erhöhung der Vereinszuschüsse ist jedenfalls unter den vorgenannten Sachzwängen vorhanden.

Grüne: Die Unterstützung der örtlichen Vereine, u. a. mit Zuschüssen für die Jugendarbeit und Sportanlagen, ist ein wichtiger Punkt unseres Wahlprogramms. Wir sprechen uns eindeutig dafür aus, die Gerbrunner Vereine auch in Zukunft finanziell zu unterstützen und dabei insbesondere auch die Leistungen im Bereich Jugendarbeit, Breitensport, Ehrenamt, Integration sowie Angebote für die ältere Generation zu honorieren. Wichtig ist uns dabei auch, dass die Vergabe transparent und nach objektiv nachvollziehbaren Förderkriterien erfolgt.

Allerdings kann jeder gemeindliche Euro nur einmal ausgegeben werden und wir wollen Ihnen auch keine falschen Wahlversprechen machen. Wir sind auf jeden Fall gerne bereit, nach der Wahl gemeinsam mit Ihnen weitere Möglichkeiten der Unterstützung zu sondieren, eventuell auch zusammen mit den Sport- und Ehrenamts-beauftragten des Landratsamtes.

Freie Wähler: Die Gemeinde wird, wie in den zurückliegenden Jahrzehnten, den TSV materiell weiterhin- so der Wunsch der FWG- “großzügig” unterstützen. “Großzügig” ist relativ zu verstehen: Es gibt Landkreisgemeinden, die wenig bis gar nichts an ihre Vereine zahlen (dafür aber z.B. Hallen und Sportgelände zur Verfügung stellen). In anderen Orten erhalten die Vereine, zumal die Sportvereine, mehr Geld als in Gerbrunn. Als wir vor ca. 25 Jahren einen Fragebogen mit entsprechenden Bewertungszahlen im Gemeinderat entwarfen, haben wir uns an den Förderhöhen und -bedingungen anderer Gemeinden orientiert. Es würde sich sicherlich lohnen, dazu auf der Grundlage der Gemeindehaushalte aktuellere Zahlen einzuholen. Gerbrunn ist jedenfalls nicht knauserig.

Der Sportplatz wird vom TSV bewirtschaftet und gepflegt. Das ist ziemlich teuer. Ich habe deswegen als Abteiliungsleiter Fußball (von 1988-1999 Reinhard Kies, Anmerkung der Red.) manche schwierige Vorstandssitzung durchstehen müssen. Es gab allerdings in jenen Jahren einen fußballbegeisterten Sponsor, der mit erheblichen Mitteln den Verein unterstützt hat, gerade auch, was Sportheim und Gelände betraf. Auch der letzte Vorstand hat im Bereich Sponsoring wertvolle Arbeit geleistet.

Die FWG wünscht, dass auch weiterhin die Gemeinde neben dem Vereinszuschuss notwendige Hilfe leistet, so, wie es der Bauhof schon viele Jahre tut.

Die Gemeinde verpachtet dem TSV ein großes Sportgelände, für welches wir sehr dankbar sind. Leider kostet die Pflege der Sportanlagen, vor allem des Fußballfeldes und der Außenanlage sehr viel Unterhalt. Hier wünschen wir uns einen deutlich höheren Förderzuschuss seitens der Gemeinde oder eine Übernahme von Pflegearbeiten durch die Mitarbeiter des Bauhofs. Wie können Sie sich hier eine Unterstützung durch die Gemeinde vorstellen?

SPD: Bauhofleistungen halten wir im begrenzten Umfang bei Einzelmaßnahmen für möglich, sinnvoller erscheint uns beim Unterhalt des Sportgeländes jedoch eine Lösung „aus einer Hand“ über den TSV selber, ggf. ermöglicht durch den Pauschalzuschuss Bauunterhalt.

CSU: Eine Dauerpflege durch Mitarbeiter des Bauhofes würden wir ablehnen. Dennoch könnten wir uns vorstellen bei bestimmten Einzelmaßnahmen Maschinen und Fahrzeuge des Bauhofs einzusetzen und kurzzeitig auch Fachpersonal zur Verfügung zu stellen. Selbstverständlich wäre in diesen Einzelfällen ein Mehrheitsbeschluss des Gemeinderates erforderlich.

Grüne: Auch hier würden wir gerne zunächst das Gespräch mit Ihnen suchen. Selbstverständlich werden wir uns aber im Gemeinderat dafür einsetzen, dass der Bauhof Sie weiterhin im Rahmen des Möglichen bei den Pflegearbeiten unterstützt und auch über eine finanzielle Förderung der Pflegearbeiten diskutieren. Hierbei sollte auch die enorme Eigenleistung Ihrer Vereinsmitglieder, z.B. bei der Erneuerung des Platzes, Berücksichtigung finden.

Freie Wähler: 1986/88 wäre es möglich gewesen, die Pflege des Sportgeländes ganz von der Gemeinde durchführen zu lassen. Dagegen hat sich damals der TSV heftig gewehrt. So blieb der TSV auf den jetzt hoch gewordenen Kosten sitzen. Dennoch halte ich es für richtig, darüber im  Gemeinderat erneut zu beraten. Eine Anzahl von Sportplätzen gehört in Würzburg der Stadt, sie werden von ihr verwaltet ( z.B. Platzsperre durch die Verwaltung bei bestimmten Wetterlagen mit dem entsprechenden Ärger bei den Vereinen) und gepflegt. Langfristig ist das die richtige Lösung (wie z.B. schon jetzt bzgl. der Hallen in Gerbrunn). Bedenken muss man allerdings dabei, dass dann vermutlich auch andere Vereine ähnliche Wünsche äußern. Und dann wird´s schwierig.

Erhöhung der Fördermittel ist leichter durchführbar. Wenn der TSV seine Kosten vorlegt und dazu die immer schwierige Finanzierung erläutert, wird er im Gemeinderat und eben auch bei der FWG auf offene Ohren stoßen.

Gerbrunn ist vorbildlich bei der Einführung umweltfreundlicher Standards. So wurde die Straßenbeleuchtung ausgetauscht, Car-Sharing, Bürgerbus und E-Ladestationen eingeführt. Der TSV beleuchtet seinen Platz in der dunklen Jahreszeit leider noch mit veralteten Halogenscheinwerfern. Eine Umstellung auf eine aktuelle LED-Flutlichtanlage kann die Stromkosten auf ein Drittel reduzieren. Leider übersteigt die Investition in eine neue Flutlichtanlage die finanziellen Möglichkeiten des Vereins. Ebenfalls würde uns eine professionelle Unterstützung bei der Planung und Ausschreibung sehr helfen. Wie können Sie sich vorstellen, dem TSV zu helfen, nachhaltiger bei der Beleuchtung seiner Sportplätze zu werden?

SPD: Planung und Ausschreibung kann die Gemeinde sicher unterstützen, ggf. auch den Weg in mögliche Förderprogramme. Der TSV hat sich im Zusammenhang mit der Errichtung des Kunstrasenspielfeldes zu Eigenleistungen verpflichtet. Sollten diese nicht möglich sein, müsste gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung und dem Gemeinderat eine Lösung gefunden werden. Einer Diskussion hierrüber und für beide Partner sinnvolle Lösungen verschließen wir uns nicht.

CSU: Die Umstellung der Flutlichtanlage auf LED ist ein ökologisch und wirtschaftlich sinnvolles Projekt. Wie in der Vergangenheit gute Übung fanden derartige Investitionen finanzielle Unterstützung durch den Gemeinderat, wenn das Gesamtkonzept stimmig war. Als Hilfe zur Selbsthilfe.

Kann die Umstellung der Flutlichtanlage nicht z.B. durch neue Finanzierungsmodelle, wie ,,crowdfunding” unterstützt werden? Bei dem ökologisch ausgeprägten Bewusstsein der Gerbrunner Bürger halten wir eine derartige Unterstützung für sehr wahrscheinlich.

Grüne: Bezüglich einer modernen Flutlichtanlage schlagen wir vor, einen Energieberater und einen Fördermittelberater hinzuzuziehen und eine Kosten-Nutzen-Rechnung aufzustellen. Wir befürworten, dass überprüft wird, inwieweit die Gemeinde bei der möglichen Planung und Ausschreibung behilflich sein kann. Eine Fördermöglichkeit wäre beispielsweise über das BMU. Das BMU fördert 2020 LED-Flutlichtanlagen mit 25% der entstehenden Kosten, wenn die Treibhausgasemission um mindesten 50% zurückgeht.

Freie Wähler: Der Vorschlag ist richtig und schon aus ökologischen Gründen sinnvoll. Die Gemeinde, sie hat die entsprechenden Mitarbeiter dafür im Rathaus, könnte eine Ausschreibung vornehmen und – bei Zustimmung des Gemeinderats – das Auswechseln der Lampen vornehmen. Möglich ist auch: einzelne Sponsoren finanzieren allein oder mit mehreren eine Leuchte, so wie man z.B. im neuen Stadttheater Sitze “verkauft”: 500 Euro pro Sessel.

Der TSV könnte sein Sportangebot deutlich verbessern, wenn wir, wie nahezu alle umliegenden Sportvereine, eine Dreifelderhalle nutzen könnten. Wie realistisch sehen Sie den Bau einer modernen Sporthalle?

SPD: Der Bau einer Dreifachsporthalle ergänzend zu den vorhandenen Sportanlagen kann nur am Ortsrand, im Rahmen eines neuen Bebauungsplanes sinnvoll verwirklicht werden. Neben den Baukosten sind die Unterhaltskosten zu beachten, immer im Kontext zu den anderen Maßnahmen der Gemeinde (Ortssanierung, anstehende hohe Investitionen ins Hallenbad, etc., oder auch Kindergartenneubau). Ob eine weitere Sporthalle in dieses Portfolio passt, können wir nicht abschließend beurteilen. Ein solches Projekt bedarf sicher auch einer mittelfristigen Planung, allein um die planungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen, gehen sicher 3-5 Jahre ins Land.

CSU: Die vereinseigene Dreifachturnhalle ist der Traum des TSV seit 30 Jahren. Aus unserer Sicht ist nicht allein die finanzielle Seite das Problem. Der Standort wäre mit einem Bebauungsplan zu entwickeln, der die hohe Hürde des Lärm-Immissionsschutzes an dieser Stelle nehmen müsste, und zwar für das gesamte Sportgelände.

Weiter fraglich erscheint, ob der erhoffte Kosten-/Nutzeneffekt eintritt. Decken ersparte Nutzungsgebühren die laufenden Unterhaltskosten einer eigenen Halle oder muss der Verein außer der (Teil-)Finanzierung der Investition noch höhere Unterhaltskosten stemmen?

Das sportlich Wünschenswerte muss deshalb auf Dauer auch für den Verein verkraftbar sein.

Grüne: Für eine Dreifelderhalle müssten zunächst eine Bedarfsanalyse und ein Finanzierungskonzept erarbeitet werden. Ließe sich die Situation durch ein verbessertes Hallenmanagement entschärfen? Gerne können wir darüber sprechen, was die Gemeinde hierzu beitragen könnte.

Freie Wähler: Ganz und gar unrealistisch. Die Idee, auf dem Platz vor dem Vereinsheim eine Sporthalle zu bauen, stammt aus der Zeit, als die Mehrzweckhalle nicht als reine Sporthalle gebaut wurde (Einweihung 1984).

Die Gemeinde lässt sich z.Zt. den Unterhalt von MZH, Schwimmbad, seit fünf Jahren auch Kulturbühne mit Bibliothek im Jahr ca. eine Mio. Euro kosten. Wir, die FWG, können uns schlecht vorstellen, wie Bau und Unterhalt, ob durch die Gemeinde oder den TSV, finanziert werden sollen. Es gibt Tennishallen im Ldkrs., die zu kaufen sind, z.B. Kist. Die Kosten dort waren nicht mehr zu stemmen.

Kurz: Die FWG steht dem Bau einer modernen Dreifachturnhalle zur Zeit sehr zurückhaltend gegenüber. Etwas anderes könnte eintreten, sollte der Schulstandort Gerbrunn, wie wir es wünschen, erweitert werden.

Viele junge Menschen wollen sich vor einer Ausbildung oder dem Beginn des Studiums in einem freiwilligen sozialen Jahr (FSJ) orientieren. Können Sie sich vorstellen, dass die Gemeinde zusammen mit uns oder auch anderen Vereinen zusammen eine Stelle für ein Freiwilliges soziales Jahr betreut? Wenn ja, werden Sie uns hierbei aktiv unterstützen?

SPD: Die Schaffung einer FSJ Stelle ist im Wahlprogramm der SPD enthalten.

CSU: Dieses Modell wird unserer Erkenntnis nach bereits beim Tennisclub umgesetzt. Grundsätzlich könnten wir uns die Schaffung einer solchen Stelle unter Federführung der Gemeindeverwaltung sehr gut vorstellen und würden das Vorhaben auch aktiv unterstützen.

Grüne: Das Freiwillige Soziale Jahr im Sport läuft über die Bayerische Sportjugend (BSJ). Daher ist die Tätigkeit des FSJler vollkommen unabhängig von der Gemeinde. Kooperationsprojekte ausgehend vom TSV mit Schulen, Kindergärten, Kinder-und Jugendeinrichtungen sind dabei möglich und sicher auch im Interesse der Gemeinde. Wenn die Einsatzstelle von der BSJ genehmigt ist und Ihnen ein FSJler zugeteilt wird, werden wir uns dafür einsetzen, dass sich die Gemeinde Gerbrunn an den Kosten beteiligt.

Freie Wähler: Der Vorschlag ist richtig und würde von uns unterstützt. … Die Sache muss jedenfalls seriös und nachhaltig angefasst werden.

(Antworten wurden von der Redaktion teilweise gekürzt.)

Insgesamt haben alle Parteien zugesagt die Vereinsarbeit und auch den TSV Gerbrunn zu unterstützen. Wir bedanken uns bei allen Parteien und wünschen einen erfolgreichen Wahlkampf und eine gute Zusammenarbeit in der nächsten Legislaturperiode.

weniger

Arbeitseinsatz auf dem TSV-Gelände: Wir brauchen Dich!

Zum Erhalt des Betriebes und der TSV-Liegenschaften sind im Frühjahr wieder dringende Arbeiten erforderlich.

Arbeitseinsatz auf dem TSV Gelände:
Samstag, den 25. April von ca. 9:00 – ca. 17:00 Uhr

Hier werden alle Mitglieder, Eltern unserer Jugend, sowie alle Förderer und Arbeitswilligen gebeten, uns tatkräftig zu Unterstützen. Wir werden im Bereich der beiden Plätze notwendige Arbeiten vornehmen, den Weitsprungbereich und Container der Leichtathleten in Angriff nehmen und den Bereich der Umkleiden auf Vordermann bringen. Es gibt Arbeiten für jeden, der mit Anpacken möchte: von einfacher Streicharbeit zum Setzen von Ballfangzäunen bis zur Bewirtung der Helfer.mehr…

Es werden auch Autos mit Anhängern, Werkzeuge für Erdarbeiten, Fachwissen (im Vorfeld), aber auch Kuchen oder ggf. Kinderbetreuung benötigt. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Damit wir die Arbeiten koordinieren können, die Materialien in ausreichender Menge vorhanden sind und damit das Essen reicht, bitten wir alle Helfer, sich kurz unter [Mailadresse verborgen, Spam, you know...] mit Zeit, ggf. Arbeitswunsch oder Fragen zu melden. Dort werden die Arbeiten dann gebündelt und koordiniert.

Auch wenn ein Verein oft als Dienstleister gesehen wird, brauchen wir dennoch unsere Mitglieder. Helft uns hier voran zu kommen. Wenn wir in ungezwungener Atmosphäre gemeinsam etwas schaffen, dann werden wir uns bei jedem zukünftigen Gang auf dem Platz gerne daran erinnern und vielleicht denken „Ich war dabei!“.

Wir freuen uns auf Deine Hilfe!

weniger

Vereinsleben: Vertretung für unseren Platzwart gesucht

Wir benötigen bei der Pflege unseres Rasenplatzes kurzfristig jemanden, der oder die uns bei der Platzpflege unterstützen kann. Hauptsächlich geht es um Mäharbeiten und Rasenpflege mit unseren Rasentraktoren. Eine Aufwandsentschädigung ist möglich.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter [Mailadresse verborgen, Spam, you know...] oder im Geschäftszimmer unter 0931 4677 503.

Badminton: Abteilung sucht neue Mitspieler

Wir sind eine kleine nette Badminton Hobbygruppe und suchen Mitspieler, die uns noch unterstützen wollen. Größere Vorkenntnisse sind nicht notwendig, einfach nur Spaß bei der Sache! Wir spielen immer Montag abends in der Schulsporthalle in Gerbrunn.

Aktuell machen wir gegen 19 Uhr eine Trainingseinheit für alle Interessierten und dann ab 20 Uhr freies Spiel. Altersmäßig ist bei uns alles vertreten: von Jugendlichen, über Studenten bis zu Erwachsenen.

Wir freuen uns über neue Spielpartner – also komm gerne einfach vorbei!

Absage !! TSV Gerbrunn “Wagner Sicherheitstechnik Hallencup 2020”

Liebe Teilnehmer, liebe Zuschauer,

aufgrund der aktuellen Situation (Corona) und der deswegen vermehrt eingehenden Absagen, sehen wir uns leider gezwungen, unseren
diesjährigen Wagner Sicherheitstechnik Hallencup 2020 abzusagen.

Es tut uns sehr leid, aber wir haben nach Rücksprache mit unserer Vorstandschaft und dem Gesundheitsamt alle Risiken abgewogen.
Wir sind daraufhin zu der Erkenntnis gelangt, dass die Gesundheit unser aller Kinder absoluten Vorrang hat und wir keine 100%
Sicherheit gewährleisten können.

Wir hoffen auf euer Verständnis und würden uns freuen, euch alle zu unserem Sommerturnier am 10.07.2020 – 12.07.2020 begrüßen zu können.

Mit Sportlichen Grüßen

Die Fußballer des TSV Gerbrunn

Fußball: Gütesiegel des BFV für den TSV Gerbrunn

Das Jahr 2020 startete für den TSV 1877 Gerbrunn e.V. sehr erfreulich! Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Gemeinde Gerbrunn wurde uns durch den Kreisehrenamtsbeauftragten des BFV Ludwig Bauer das “Gütesiegel” überreicht.mehr…


Wir bedanken uns bei allen, die sich in unserem Verein ehrenamtlich engagieren! Ohne die Mitarbeit aller Trainer, Mitglieder und Eltern wäre solch eine Auszeichnung nicht möglich! Ein herzliches Dankeschön auch an alle unsere Sponsoren und die Gemeinde Gerbrunn für ihre Unterstützung! Nach diesem Auftakt freuen wir uns auf weitere sportliche Ereignisse mit unseren Ehrenamtlichen, Mitgliedern und Freunden des TSV im Jahr 2020!

weniger

Junger Paartanz: West Coast Swing jetzt in Gerbrunn

Dieser neue Tanz gehört zu den Social Dances wie Salsa und Tango Argentino – das gemeinsame Tanzen wird zum Erlebnis!mehr…

Der „WCS“ kommt aus der Familie des Swing, die flüssigen und weichen Bewegungen können nahezu auf alle Musikstile getanzt werden und lassen viel Raum für Improvisation.In diesem Anfängerkurs des TSV Gerbrunn lernt ihr die wichtigsten Grundfiguren kennen, die später vielfach variiert werden können.

Hier ein Video zum kennenlernen.

Der WCS -Tanzkurs findet sonntags von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr im Versammlungsraum der Mehrzweckhalle statt. Der Preis für TSV-Mitglieder beträgt 30 Euro, für Nichtmitglieder 50 Euro.

Termine: 15.3. / 22.3. / 5.4. / 3.5. / 10.5. / 17.5.2020

Anmeldungen bitte bis zum 1.3. per Email an [Mailadresse verborgen, Spam, you know...]

weniger

Podiumsdiskussion zur Landratswahl – Sich informieren und gleichzeitig den TSV unterstützen

Die Main-Post veranstaltet am Dienstag, den 3. März ab 19:00 Uhr (Einlass: ab 18:00 Uhr) eine Podiumsdiskussion. Eingeladen sind die Landrats-Kandidaten aller Parteien. Nachdem der amtierende Landrat Eberhard Nuß (CSU) nicht wieder zur Wahl antritt, wird es nach der Wahl einen neue Landrätin oder einen neuen Landrat im Landkreis Würzburg geben.

Daher lohnt es sich, sich über die Kandidaten hautnah zu informieren. Was geht das den TSV an? Ganz einfach, der TSV übernimmt den Ausschank dieser Veranstaltung. Während Sie die Kandidaten kennenlernen, können Sie den TSV mit dem Kauf von Getränken und Snacks unterstützen. Wir würden uns freuen, Sie zu sehen!

Fußball: Überragende Leistung der Alten Herren aus Gerbrunn

Die erfahrenste Fußballmannschaft des TSV Gerbrunn – die Alten Herren – haben zum Jahresauftakt am Freitag, den 24. Januar, am Hallenturnier des TSV Unterpleichfeld teilgenommen.mehr…

Die Mannschaft aus vielen ehemaligen aktiven Spielern des TSV Gerbrunn hatte Schwierigkeiten, beim ersten Spiel gegen den TSV Ettleben ins Spiel zu kommen und mussten sich mit einem 0:1 geschlagen geben. Nach einer Taktikumstellung im Spielaufbau und einem besseren Gefühl für die Halle – die Alten Herren des TSV trainieren gewöhnlich auf Kunstrasen – gelang ihnen gegen den Gastgeber TSV Unterpleichfeld ein verdientes 4:1. Es folgten zwei weitere starke Spiele gegen den SV Maidbronn mit 0:0 und gegen Gaukönigshofen mit 1:0. Leider fiel der Stürmer, Michael Stockmann, verletzungsbedingt zum Ende der Vorrunde aus.

Mit zwei Siegen, einem Unentschieden und der anfänglichen Niederlage zogen die Alten Herren unverhofft als Gruppenerster ins Halbfinale ein. In dem spannenden Spiel gegen den SV Veitshöchheim fiel in der regulären Spielzeit kein Tor, so dass sie ins Neunmeterschießen mussten. Hier zeigten sich die Qualitäten des TSV-Keepers Robert Seitz, der nur einen Ball des Gegners ins Tor lassen musste und die Mannschaft so souverän ins Finale brachte. Im Finale traf sie wiederum auf den SV Maidbronn aus der Vorrunde. Bei dem ausgeglichenen Spiel stand es bis 20 Sekunden vor Abpfiff noch unentschieden. Dann gelang dem Gegner ein unspektakuläres Tor und die Alten Herren des TSV mussten sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Nach dem gemütlichen Ausklingen des langen Abends zogen sie leicht enttäuscht aber dennoch auch sehr zufrieden zurück nach Gerbrunn.

Herzlichen Glückwunsch!

weniger

Plattenparty: Samstag, 22. Februar in der Mehrzweckhalle Gerbrunn

Am Samstag, 22. Februar steigt in der Mehrzweckhalle Gerbrunn wieder die ultimative Plattenparty.

Los geht es um 19:30 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro. Einlass ab 18 Jahren!

An den Turntables stehen diesmal DJane Elsa, DJ Lothar, DJ Bernd, DJ Chris T und LJ Engele. Mehrere Bars erwarten ihre Gäste.

 

Herzlich Willkommen!

Nachruf: Wir trauern um Helmut Karl

Der TSV 1877 Gerbrunn e.V. trauert um Herrn Helmut Karl, der für uns alle plötzlich und unerwartet im Alter von 65 Jahren verstorben ist. Helmut Karl war von 1993 bis 2001 im Verein als 1. Vorstand des TSV tätig.

mehr…

In den Jahren 1999-2000 war er maßgeblich am Umbau des Vereinsheimes und des Sportgeländes beteiligt. Von 2012-2016 war er Obmann des Ältestenrates und brachte auch dort seine Erfahrung im Hinblick auf Haushalt und Finanzen in den Verein ein. Durch seine Leistungen für den Verein ist Helmut Karl als Ehrenmitglied aufgenommen worden. Wir haben mit Ihm einen sehr geachteten, hilfsbereiten
Vereinskameraden verloren, den wir nicht vergessen werden. Schweren Herzens nehmen wir Abschied und möchten ihm auf diesen Weg noch einmal Danke sagen für sein Engagement und seine
Treue zum TSV Gerbrunn.

Der TSV 1877 Gerbrunn e.V. wird ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Gerbrunn, im Januar 2020

Die Vorstandschaft Sylvia Best, Marco Kölln und Steffen Seifert sowie
der Sprecher des Ehrenrates Günther Brückner.

weniger

Ninjutsu: Elternabend am 24.1.2020

Für alle Teilnehmer des Kinder- und Jugendtrainings des Bujinkan Dojo Gerbrunn findet am 24. Januar ein Elternabend statt.

“Ich möchte Sie gerne zu einem Elternabend einladen, an dem ich Ihnen das Bujinkan und das Training kurz vorstellen und einige strukturelle Dinge besprechen möchte. Sie haben dann die Möglichkeit, Fragen zu stellen und wir lernen uns alle einmal kennen. Da ich im Anschluss an das Training am Freitag zeitlich etwas knapp bemessen bin, würde ich gerne um 17:00 Uhr beginnen. Das Training endet dann 30 Minuten früher.mehr…

Wir treffen uns unten im Konditionsraum der Mehrzweckhalle und enden um 17:45 Uhr. Gerne sind auch Eltern willkommen, deren Kinder sich vielleicht für das Training interessieren, aber noch nicht dabei sind. Bitte lassen Sie mir doch eine kurze Info zukommen, ob Sie teilnehmen.”

Viele Grüße

Volker Schröder
Abteilungsleiter Ninjutsu Bujinkan Shidoshi

weniger

Gesamtverein: Ein frohes Fest und einen guten Start in 2020!

Liebe Sportfreundinnen und liebe Sportfreunde, liebe Mitglieder und Förderer des TSV Gerbrunn,

das Jahr neigt sich dem Ende und wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine fröhliche Weihnachtszeit und einen guten Beschluss.mehr…

Das ganze Jahr über waren wir in unseren Abteilungen aktiv. Neben dem Aufbau einer gesunden Fitness und dem Verbrennen von Kalorien geht es in unserem Breitensportverein für uns und unsere Kinder auch um das gemeinsame Miteinander und dass jeder Einzelne mitgenommen wird. Das dies möglich ist und der Verein lebt, ist kein Selbstläufer und so möchten wir allen ehrenamtlichen Helfern, unseren Übungsleitern und unseren Förderern für die Unterstützung, die wir das Jahr über bekommen haben, herzlich danken. Ohne diese Unterstützung könnten wir unsere vielen Angebote nicht aufrecht erhalten.

Besondere Unterstützung haben wir heuer bei den Arbeitseinsätzen auf unserem Sportplatz erfahren, bei dem viele Eltern, Spieler und sogar Firmen uns tatkräftig geholfen haben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im neuen Jahr.

Bleiben Sie fit und gesund!

 

Ihre Vorstände Sylvia Best, Marco Kölln & Steffen Seifert

weniger

Leichtathletik: Vorstellung und Jahresrückblick

Derzeit sind ca. 100 Kinder im Alter von 3 bis 16 Jahren in der Abteilung aktiv, die in verschiedenen Gruppen unter der Leitung von Melanie Rohrer, Sascha Auer und  Susanne Drung bis zu zweimal wöchentlich trainieren. Die Leichtathleten des TSV Gerbrunn sind das ganze Jahr über engagiert und nehmen erfolgreich an verschiedenen Läufen teil. Das Angebot der Läufe wird gerne angenommen, oftmals starten wir mit über 30 Kindern vom TSV Gerbrunn und belegen überwiegend Platzierungen im vorderen Feld.mehr…

Schon zu Beginn des Jahres stachen unsere jungen Talente hervor. Im ersten Halbjahr nahmen sie am Staustufenlauf in Karlstadt, Residenzlauf in Würzburg und Lauf der Generationen in Rottendorf sowie den Kinderläufen des iWelt Marathon erfolgreich teil und erzielten tolle Ergebnisse.

Bahneröffnung Schweinfurt

Anfang April starteten die meisten der jungen Athleten das erste Mal in einem Stadion. Auf dem Programm im Willy-Sachs-Stadion standen für unsere U14 Weitsprung, 75 m Sprint und 800 m. Anna und Andrea Ziegler konnten sich hier jeweils einen Platz auf dem Podest sichern. Anna erreichte den 3. Platz beim 800 m Lauf und Andrea wurde Zweite im 75 m Sprint. Die U10 und U8 nahm am Mehrkampf mit 40 m bzw. 30 m Sprint, 600 m Hindernislauf, Zonenweitsprung und Wurf an der Kinderleichtathletik teil. Mit dabei waren Luana Stockmann, Mia Tausch, Magdalena Ziegler, Korbinian Steigenberger und Simon Hammer. Die Kids zeigten alle gute Ergebnisse.

Warema-Lauf Marktheidenfeld

Neu war auch die Teilnahme am Warema-Lauf in Marktheidenfeld. Mit überragenden Ergebnissen sorgten die Gerbrunner Läufer dafür, dass man sie nicht mehr so schnell vergisst. Den Beginn machten unsere Bambinis auf der 630 m Runde. Dabei gewann Simon Hammer bei den Jungs und Leni Tausch erreichte den 2. Platz bei den Mädels. Auch Ilka Augustin, Stefan Witlif und Korbinian Steigenberger liefen ein souveränes Rennen.

Anschließend starteten unsere älteren über die doppelte Strecke. Anna Ziegler (2007) gewann den Lauf über 1260 m mit einer Zeit von 5:09 Minuten. Ihr folgte mit nur 5:11 Minuten Vinzent Bleicher (2010), der sich im Endspurt ein Kopf an Kopf Rennen mit dem späteren Sieger lieferte und sich den 2. Platz der M9 sicherte. Den 3. Platz dieser Altersklasse erreichte Erik Augustin (2010). Andrea Ziegler (2007) stand mit dem 2. Platz neben ihrer Schwester auf dem Podest. Auch Juliane Augustin (2012) lief noch unter sechs Minuten durchs Ziel und erreichte den 1. Platz der W7. Luana Stockmann ging es ähnlich wie Vinzent, auch sie gab auf den letzten Metern alles und erkämpfte sich den 2. Platz. Auch alle anderen zeigten tolle Leistungen. Maximilian und Sophia Kobold erreichten den 7. Platz der M9 und den 8. Platz der W8. Magdalena Ziegler kam auf den 6. Platz der W8 und Mia Tausch auf den 9. Platz der W9. Zwar waren die Kids ein bisschen enttäuscht darüber, dass nur die Erstplatzierten einen Pokal erhielten, stolz können sie trotzdem alle sein.

Einsiedel-Waldlauf

Der letzte Lauf vor der wohlverdienten Sommerpause war der Einsiedel-Waldlauf. Besonders erfolgreich waren hier unsere Mädels der U11 und besetzten das Podest mit Lena Bläske auf Platz 1, Anna Ziegler auf Platz 2 und Andrea Ziegler auf Platz 3. Bei den Bambinis gab es keine Zeitmessung, hier waren alle Sieger und stolz auf ihre Medaillen. Dabei waren Leo Bläske, Magdalena Ziegler, Hannah Glaser, Ben, Finn und Jona Jörgensen sowie Tom Zeidler, Simon Hammer und Fabian Scheuermann.

Kinder-Leichtathletik-Tag Burggrumbach

Auch wenn das Laufen die Spezialdisziplin der Gerbrunner Athleten ist, sie können auch werfen und springen, stoßen und sprinten was sie beim KiLaTag in Burggrumbach bewiesen. Im Vordergrund standen hier das Teamgefühl und die Teamleistung. Mit mindestens sechs Kindern in einer Mannschaft stellten sich die Kids den verschiedenen Disziplinen und erreichten folgende Platzierungen.

U6: Gerbrunner Zwerge – 1. Platz

U8: Gerbrunner Rasselbande – 2. Platz

U10: Gerbrunner Wirbelwinde – 1. Platz

U10: Gerbrunner Girlspower – 3. Platz

U12: Gerbrunner Gipfelstürmer – 1. Platz

Es war ein toller und erlebnisreicher Tag mit ganz viel Spaß.

Sommergrillfeier

Bevor wir in die Ferien starteten, gab es zum Abschluss noch unsere Sommer Grillfeier am Sportplatz. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Neben den Bratwürstchen standen noch verschiedene Salate zur Auswahl. Als Nachspeise durfte natürlich Eis nicht fehlen. Muffins und Kuchen machten das Buffet komplett. Während die Kinder sich austobten und verteilt auf dem ganzen Platz spielten, unterhielten sich die Eltern gemütlich. Es war ein schönes Zusammensein.

 

Wiesentheider Kirchweihlauf

Nach 6 Wochen Pause ging es dann schon direkt im September mit dem Wiesentheider Kirchweihlauf weiter. Wie auch die letzten Jahre waren die Gerbrunner Leichtathleten als eine der teilnehmerstärksten Gruppen am Start.

Als Sieger bei den Jungs überquerte Vinzent Bleicher die Ziellinie. Er zeigte viel Ehrgeiz und baute mit seinem Endspurt einen verdienten Vorsprung zum Zweitplatzierten auf. Simon Hesselbach sicherte sich den 3. Platz. Ebenfalls im vorderen Feld waren Erik Augustin und Edgar Pietsch die auf dem 8. und 9. Platz landeten. Simon Hammer kam auf Platz 7 der U8. Moritz Glaser war unser jüngster Läufer, er verpasste nur ganz knapp das Podest der U6.

Ähnlich ging es einem Lauf davor bei den Mädels zu.

Ganz vorne mit dabei waren Juliane Augustin und Luana Stockmann. Beide verpassten nur ganz knapp den Sieg und erreichten jeweils den 2. Platz ihrer Altersklasse. Bei der U8 kam Hannah Glaser ebenso wie Lea Dorbath in der U10 auf den 9. Platz. Unsere jüngste Teilnehmerin Ilka Augustin erreichte den 2. Platz.

Leichtathletik-Wochenende

Nur eine Woche nach dem erfolgreichen Lauf starteten die Leichtathletik-Kids in ein Wochenende voller Spaß und Action. 32 Kinder, 3 Trainer, 3 Tage trainieren und schwitzen und 2 Nächte in der Schulturnhalle schlafen.

Eingeläutet wurde das Wochenende mit einem Besuch in der Frankenhüpfer Trampolinhalle in Uffenheim. Neben einer besonderen Trainingseinheit konnten die Kinder zwei Stunden springen und toben. Egal ob auf dem Völkerballfeld, an der Kletterwand mit Schnitzelgrube oder dem Free-Style hüpfen, die Kinder hatten sichtlich Spaß. Ein ganz anderes Gefühl konnten die Kinder erfahren, als sie die bekannten Koordinationsübungen auf dem Trampolin übten. Zur Stärkung gab`s nach dem Essen für alle Chicken Nuggets und Pommes. Zurück in der Schulturnhalle rundeten wir den Abend mit einem Kinoabend und Popcorn ab.

Nach einer ruhigen Nacht und einem ausgewogenem Frühstück starteten wir den Tag mit einer kleinen Laufeinheit am Sportplatz. Neben dem Ausdauertraining folgten auch Schnelligkeit, Kraft, Sprung und Wurf. Pausen mit viel Spaß durften dabei natürlich nicht fehlen und auch der Hunger wurde zwischendurch gestillt. Am Abend gab es noch eine kleine Nachtwanderung mit einer Schatzsuche durch den Ort. Nach erfolgreich abgeschlossenen Mission und einem langen sportlichen Tag dauerte es nicht lange, bis alle Kinder schliefen.

Beendet haben wir das Wochenende mit einem Völkerballspiel bei dem auch die Eltern mitmachten.

Zurückblickend betrachtet bleiben drei tolle Tage mit super Kindern, von denen die meisten gerne noch länger geblieben wären, Trainer die stolz darauf sind, so tolle Kids trainieren zu dürfen und die froh sind, dass das Wochenende so gut geklappt hat.

Es ist uns wichtig, immer wieder verschiedene Aktionen mit den Kindern zu unternehmen, es stärkt den Zusammenhalt und die Gruppendynamik. Noch dazu macht es einfach wahnsinnig viel Spaß, sowohl den Kindern als auch den Trainern. Die glücklichen Kindergesichter am Ende jeder Veranstaltung zeigen, dass es sich gelohnt hat.

Run4Freedom

Der Lauf für ein offenes und friedliches Miteinander fand dieses Jahr erstmals auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände am Hubland statt. Bei dieser Veranstaltung fast unmittelbar vor unserer Tür nahmen die Gerbrunner Leichtathleten mit knapp 40 Kindern sehr erfolgreich teil. Die meisten unserer jungen Läufer und Läuferinnen starteten beim 1 km Lauf. Zwar musste sich unser schnellster Läufer im Endspurt geschlagen geben, dennoch konnten sich die Gerbrunner Kids im vorderen Feld positionieren und sich schöne Gewinne abholen.

Eine überragende Leistung zeigten unsere acht großen Mädels, die aufgeteilt in zwei Mannschaften an der Staffel über 4 x 2,5 km teilnahmen. An den Start gingen für die eine Mannschaft Anna und Andrea Ziegler, Lena Bläske und Michelle Bonkosch, für die zweite Mannschaft Eva Roch, Leni Guggenberger, Emma Lieblein und Janika Seefried. Schon vor der Startlinie stellten sich unsere zwei Starläuferinnen nach ganz vorne um sich im großen Teilnehmerfeld eine gute Position zu sichern. Auf der Strecke war es zwischendurch etwas eng, dennoch kämpften sich unsere Mädels bei heißen Temperaturen durch die Menge und übergaben nach jeder Runde problemlos das Staffelholz. Dass sie mit zu den jüngsten Teilnehmern dieses Laufs gehörten hielt sie dabei nicht auf. Mit einer beeindruckenden Teamleistung und super Endspurts sicherten sie sich den 1. und 2. Platz. Besonders freuten sich die Mädels darüber, dass sie sogar deutlich schneller waren als die erwachsenen Konkurrentinnen.

Bei sonnigem Wetter gab es auch abseits der Laufstrecke einiges zu erleben. Ein vielfältiges Familien- und Bühnenprogramm war geboten. Allem in allem war es ein schöner Lauf.

Jetzt heißt es für die Gerbrunner Leichtathleten nur noch den Nikolauslauf im Dezember in Ochsenfurt zu absolvieren. Dieser ist der letzte Lauf des Jahres, danach ist allen eine kurze Erholungspause gegönnt, bevor wir im nächsten Jahr von neu beginnen.

Weihnachtsfeier

Aber nicht nur die Teilnahme an verschiedenen Wettkämpfen hat die Abteilung zu bieten. Auch Fasching, Halloween und Nikolaus wird gefeiert. Dieses Jahr hatten wir erstmal sogar Besuch vom Nikolaus persönlich. Die Freude darüber war gerade bei unseren Jüngsten sehr groß. Als Dankeschön für die verteilten Geschenke wurde ein Lied für den Nikolaus gesungen.

Die alljährliche Weihnachtsfeier dagegen hat schon Tradition. Sie rundet das Jahr beim gemütlichen Zusammensitzen mit Plätzchen und Lebkuchen sowie Glühwein und Kinderpunsch ab. Dabei sind neben den Leichtathletikkindern auch ihre Geschwister und Eltern herzlich eingeladen, so dass jedes Jahr über 100 Leuten beisammen sind. Die Kinder haben an diesem Abend die Möglichkeit verschiedene Sachen wie Musikvorspiele, Gedicht oder ähnliches vorzutragen. Auch ein Jahresrückblick in Form eines Videos mit Fotos der verschiedenen Läufe und Veranstaltungen der Saison wird gezeigt. Zum Schluss werden die Geschenke überreicht.

Wünsche

Die Leichtathletikabteilung wünscht allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Vielen Dank an unsere Unterstützer für die Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf ein neues gemeinsames, sportliches und erfolgreiches Jahr 2020!

Melanie Rohrer
Abteilungsleiterin Leichtathletik 

weniger

Ninjutsu: Training für Kinder und Teenager

Der TSV bietet Kindern ab zehn Jahren ein Training zur Kampfkunst der Ninja und Samurai. Der Zugang soll auf spielerische Art und Weise ermöglicht werden und der Spaß nicht zu kurz kommen. Fokus wird auf dem Erlernen und Üben von grundlegenden Bewegungsfähigkeiten und -fertigkeiten liegen.mehr…

Diese japanische Kampfkunst beinhaltet unbewaffnete Techniken wie Hebeln, Würfe, Tritte, Block- und Schlagtechniken. Auch der Umgang mit traditionellen japanischen Waffen wird gelehrt, wie Schwert, Kurz- und Langstock, Speer und Schwertlanze. Unabhängig von Alter, Vorkenntnissen und körperlichen Voraussetzungen verbessern sich Körpergefühl und Bewegungsfähigkeit bereits nach kurzer Zeit. Neben dem Ausbau der körperlichen Fähigkeiten nimmt auch die geistige Entwicklung im Training einen hohen Stellenwert ein.

Trainingszeiten Kinder:

Freitag 16:00 – 17:30 Uhr

Trainingszeiten Erwachsene:

Montag 14-tägig 18:30 – 20:30  Uhr

Dienstag 18:30 – 20:30  Uhr

Das Training findet im Fitnessraum der Mehrzweckhalle Gerbrunn statt. Anmeldung per Mail an: [Mailadresse verborgen, Spam, you know...]

weniger

Mädchenfußball: Fair-Play-Preis und Rückblick auf die Saison 2018/2019

“Wir wollen endlich richtig Fußball spielen!” – Das war die einhellige Meinung der jungen Fußballerinnen in Gerbrunn, lange vor Saisonbeginn. Der Entscheidung voraus ging zunächst eine Diskussion, ob Kleinfeld oder Großfeld. mehr…

“Und so haben wir beschlossen, mit einer verstärkten U-15 in der BOL Unterfranken bei der U-17 zu melden. Wir wussten, dass es schwer werden wird, aber nicht, wie schwer”, so Trainer Burkard Hemmerich. Die Gerbrunner Mädchen mussten teilweise gegen vier Jahre ältere Fußballerinnen antreten, zogen sich aber in den meisten Spielen mehr als achtbar aus der Affäre, wie Hemmerich ergänzt. Hohe Niederlagen hielten sich in Grenzen und die Mädels haben nie die Lust an ihrem Sport verloren.

“Was aber genauso wichtig oder sogar noch wichtiger war: Wir haben uns im Rahmen unserer Möglichkeiten gegen die Niederlagen gewehrt, jedoch nie zu unfairen Mitteln gegriffen. Insofern haben die Mädels das umgesetzt, was wir Trainer ihnen immer wieder mit auf den Weg geben: Kämpft, seid präsent und zeigt euch, aber spielt nie absichtlich unfair.”

Fairplay-Preis für die Fußballerinnen

Die U-17-Juniorinnen des TSV wurden in der abgelaufenen Saison 2018/19 als Sieger der Fairplay-Wertung der AOK Bayern im Bezirk Unterfranken ermittelt. In einer entsprechenden Mitteilung des Bayerischen Fußball-Verbandes heißt es hierzu wörtlich: “Im Namen des Verbands-Frauen- und Mädchenausschusses gratulieren wir dem Verein, den Spielerinnen und dem Trainerteam zu dieser hervorragenden Leistung und bedanken uns für die vorbildliche Umsetzung des Fairplay-Gedankens in Ihrem Verein.” Als besondere Anerkennung erhielt die Mannschaft 20 Freikarten für ein Bundesligaspiel des 1. FC Nürnberg.

weniger

Badminton: Hobbygruppe und Jugendarbeit

Die Badminton-Hobbygruppe des TSV trifft sich regelmäßig montags und donnerstags in der Eichendorff-Schulturnhalle. Bei den Erwachsenen sind verschiedene Spielstärken und Altersgruppen vertreten – von Studenten bis zu den „alten Hasen“. Es steht der Spaß im Vordergrund ohne große Trainingsübungen. Beim Jugendtraining geht es im neuen Jahr wieder richtig los, alle Altersklassen sind willkommen. Auch hier können sowohl Anfänger als auch Kinder und Jugendliche spielen, die schon einmal einen Badmintonschläger in der Hand hatten. Für weitere Infos gerne kurze Mail an  [Mailadresse verborgen, Spam, you know...]

Triathleten starten mit Technikanalyse in die Vorbereitung

Nach der Saison ist vor der Saison: Nach einem erfolgreichen Wettkampfjahr 2019 und der obligatorischen Regenerationsphase ging es für die Gerbrunner Triathleten endlich wieder los. Nach den ersten lockeren Einheiten stand Anfang November eine Unterwasser-Videoanalyse der Schwimmtechnik auf dem Programm.mehr…

Bei der gemeinsamen Sichtung der Videos waren sich alle einig: „Gar nicht so schlecht, aber noch jede Menge Luft nach oben!“ Jetzt gilt es, über den Winter individuelle Fehler abzustellen und die Technik weiter zu verfeinern. Der Sommer 2020 kann kommen!

weniger

Fitness: Neuer Aroha-Kurs ab Dienstag, 07.01.2020

Starten Sie mit in einen 10-wöchigen Aroha-Kurs fit und bewegt in das Jahr 2020. Aroha ist ein sanftes Training mit großem Effekt: Elemente aus dem „Haka“-Kriegstanz der neuseeländischen Maori werden mit traditionellem Kung Fu und elementarem Tai Chi verbunden. Aroha ist ein optimaler gelenkschonender Fett- und Kalorienkiller. Die unkomplizierten Bewegungen ermöglichen es hervorragend, Stress abzubauen und den Kopf frei zu kriegen.mehr…

Speziell dazu komponierte Musik im ¾-Takt lässt die Stunde zu einem besonderen Erlebnis werden. Es ist ein Kurs, an dem jede(r) ohne Vorkenntnisse und in jedem Alter und Trainingszustand teilnehmen kann.

Der neue Kurs startet am Dienstag, 07.01.2020, 19.00-20.00 Uhr in der Schulturnhalle!

Weitere Termine:

14.01., 21.01., 28.01., 04.02., 11.02.,18.02., 03.03., 10.03.,17.03.

(NICHT: Faschingsferien)

(Pufferstunde: 24.03.)

Mehr Informationen hier

weniger

Aktion “Scheine für Vereine”

Liebe Mitglieder und Freunde des TSV! Wir machen bei der Aktion “Scheine für Vereine” von Rewe mit. Unterstützt uns und sammelt fleißig mit. Wer keine Lust oder Zeit hat, die Codes hochzuladen, kann die gesammelten Scheine auch gerne in den Briefkasten des TSV einwerfen und wir erledigen das.

Mehr Infos gibt es hier.

Solltet ihr Fragen haben, könnt ihr gerne eine Mail an [Mailadresse verborgen, Spam, you know...] senden.

Mit sportlichen Grüßen
Sylvia Best

Schachtrainer gesucht

Der TSV Gerbrunn möchte sein Angebot erweitern und eine eigene Schachabteilung oder -gruppe im Verein gründen. Wir sprechen damit vorrangig Kinder und Jugendliche in einem Alter von ab etwa sieben Jahren an, die Interesse an diesem Denksport haben, ihn gerne erlernen wollen, bisher aber keine Gelegenheit dazu oder keinen “Lehrer” dafür hatten.

mehr…

Für die Aufgabe als Schachtrainer suchen wir Personen mit einem gewissen Können, die Spaß an der Arbeit mit jungen Menschen haben und diesen spielerisch Schach beibringen wollen. Dabei steht die Freude am Spiel im Vordergrund. In dieser neuen Schach-Abteilung würde das Training so etwa ab 16.00 Uhr beginnen und einmal in der Woche stattfinden. Wer möchte jungen Menschen Schach beibringen?

Bitte melden bei Marco Kölln, [Mailadresse verborgen, Spam, you know...]

weniger

Fußball: Trainerin und Trainer gesucht

Für unsere F-Jugend (Alter von etwa 7 bis 9 Jahren) benötigen wir noch einen Trainer. Der Trainer darf männlich oder weiblich sein, 16 oder 66 Jahre alt sein. Und natürlich alles dazwischen und auch drüber.

Voraussetzung ist einzig Begeisterung für Fußball und natürlich auch Erfahrung im Fußball! Die Trainingszeiten sind Montag und Mittwoch von 16 Uhr bis 17.30 Uhr.mehr…

Ab Februar benötigen wir auch für unsere Mädels eine neue Trainerin. Die Trainingszeiten hier sind Montag 17 bis 19 Uhr und Mittwoch 17 bis 18.30 Uhr.

Für Fragen per Mail an [Mailadresse verborgen, Spam, you know...] stehe ich jederzeit zur Verfügung!

Mit sportlichen Grüßen
Sylvia Best

weniger

Volleyball: Sommer, Sand und Sonnenschein

Nachdem wir im Frühjahr mit viel Eigenleistung unser neues Beachvolleyballfeld angelegt haben, konnten wir den schönen Sommer sehr genießen. Zu den normalen Trainingszeiten, wie auch an den Wochenenden, fanden sich begeisterte Beachvolleyballer dort ein. Immer wieder freuten wir uns über den feinkörnigen Sand und die neue Netzanlage. Nicht nur der Sport war hier wichtig, sondern auch das gesellige Miteinander am Rand des Feldes.mehr…

An einem sonnigen Tag trafen wir uns zum Sommerfest, feierten, grillten und spielten viel Volleyball. Dabei wurde auch den Mitgliedern gedankt, die sich in besonderer Weise engagiert hatten, sei es beim Training oder beim Planen und Anlegen des Beachvolleyballfeldes. Erstmals in diesem Sommer gab es im Rahmen der Volleyball Hobbyliga Unterfranken eine Beachrunde, die von Mai bis August in Mixed-Zweierteams gespielt wurde. Auch ein Team unserer Hobbygruppe nahm daran erfolgreich teil.

 

weniger

Fackellauf 2019 entfällt

Leider muss der Fackellauf 2019 aus organisatorischen Gründen entfallen. Wir wünschen allen Läuferinnen und Läufern eine verletztungsfreie Trainingszeit und eine erfolgreiche Saison.

Die Leichtathletikabteilung des TSV Gerbrunn 

Ninjutsu: Seminar mit Dai Shihan Holger Kunzmann

Am 14. und 15. September richtete ein befreundetes Dojo in Fulda ein Wochenendseminar mit dem Trainer Holger Kunzmann aus. Holger ist „Dai Shihan“, was die höchste Graduierung innerhalb des Bujinkans darstellt. Axel und Volker trainieren seit vielen Jahren bei Holger und hatten ihn in den letzten Jahren selbst einige Male zu Gast in Gerbrunn und Würzburg.

mehr…

Da stellte natürlich die geringe Entfernung zu Fulda für die Trainierenden des Gerbrunner Dojos eine gute Möglichkeit dar, einen Eindruck von Holger und seinem Training zu bekommen. So besuchten dann auch einige das Seminar, um sich dort mit dem mittelalterlichen, japanischen Schwertkampf zu beschäftigen. Neben grundlegenden Techniken mit dem Schwert wurden dabei auch andere Aspekte der Kampfkunst geübt. So konnten die Teilnehmer zum Beispiel ihr Verständnis für Distanz und Timing erweitern. Es war ein gelungenes Wochenende und wir danken den Dojoleitern aus Fulda für die Ausrichtung.

weniger

Goldene Raute mit Ähre für den TSV Gerbrunn

Während des Jahres unterstützen sie tatkräftig ihren Verein und einmal im Jahr feiern sie gemeinsam. Der TSV Gerbrunn hat seine freiwillige Helfer zu einem Helferfest am Sportgelände eingeladen.

mehr…

Die Vorstände Sylvia Best und Marco Kölln begrüßten neben den zahlreichen Mitarbeitern auch 1.Bürgermeister Stefan Wolfshörndl und Ludwig Bauer, den Kreisehrenamtsbeauftragten des Bayerischen Fußball-Verbandes im Fußballkreis Würzburg.

Bauer hatte mit der Goldenen Raute mit Ähre, die höchsten Auszeichnung des Verbandes für Fußballvereine mitgebracht. Bauer betonte in seiner Laudatio, dass der TSV mit der heutigen Verleihung in der Rauten-Cham-
pions-League mitspiele und nach den Statuten der Raute einer Steigerung zur Höchststufe dem „Gütesiegel“ im nächsten Jahr nichts mehr im Wege stehe. Die Goldene Raute mit Ähre ist kein Wettbewerb unter Vereinen
und es zählt auch nicht eine Spielklasse oder eine Meisterschaft. Mit dieser Auszeichnung würdigt der Verband die erneuten ausgezeichneten Leistungen des Vereines in den Bereichen Ehrenamt, Jugendarbeit, Breitensport und Prävention. Vor allem der Breitensport ist eine der wichtigen Säule im Verein. Er dankte dem Vereinsehrenamtsbeauftragten Heinz Oder, der den Rautenantrag eingereicht hatte.

Gute Restaurants bekommen Sterne und Vereine die besonderes leisten, werden mit der Goldenen Raute mit Ähre ausgezeichnet. Der Verband bestätigt dem TSV Gerbrunn, dass er die Anforderungen eines modernen Vereines seit vielen Jahren mehr als erfüllt. Bauer stellte fest, dass sich der gut aufgestellte und verjüngte TSV Gerbrunn mit seiner neuen Vereinsführung mit seiner Arbeit diese heutige Auszeichnung mehr als verdient habe.

Ein Sportverein ist keine Firma mit Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Ein Sportverein funktioniert nur, wenn sich
viele freiwillige zur Verfügung stellen; denn der Verein sind sie alle. Bauer bat die Mitglieder die Vorstandschaft auch weiterhin zu Unterstützen um das Geschaffene zu erhalten und die Zukunft gemeinsam zu gestalten. Er dankte Bürgermeister Stefan Wolfshörndl und dem Gemeinderat für seinen Weitblick, denn mit dem neugeschaffenen Kunstrasenplatz wurde vor allem dem Nachwuchsbereich hervorragende Sportmöglichkeiten geschaffen.

Text: BFV

Die Personen auf dem Bild sind von links nach rechts: Danilo Eckold (Abteilungsleiter Fußball), Stefan Wolfshörndl
(1. Bürgermeister), Sylvia Best (Vorstand Sport und Sponsoring), Ludwig Bauer (Kreisehrenamtsbeauftragter), Heinz Oder (Vereinsehrenamtsbeauftragter und Marco Kölln (Vorstand Finanzen)

weniger

Vereinsleben: Helferfest – ein großes Dankeschön an alle Helfer

Am 20. Juni haben wir den vielen fleißigen Helfern, die sich rund um die Anlage des Kunstrasenplatzes mit ihrer ganzen Arbeitskraft für den TSV eingesetzt haben, “Danke” gesagt. Bei herrlichem Sommerwetter haben wir mit den Mitheltern und deren Familien schöne Stunden bei leckerem Essen und kühlen Getränken verbracht. Die Kinder fanden noch zusätzliche Erfrischung auf einer Wasserrutsche mit Wasserpistolen und Wasserbomben.mehr…

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an Bernd Riegel, der bei unserem Helferfest leider nicht da sein konnte, uns aber mit seinen Maschinen eine besonders große Hilfe war! Als Ehrengäste durften wir Ludwig Bauer und Stefan Wolfshörndl begrüßen, die für eine kurze Stippvisite vorbeikamen. Ludwig Bauer verlieh in seiner Funktion als Kreisehrenamtsvorsitzender des Bayerischen Fußball Verbandes (BFV) dem TSV die Goldene Raute mit Ähre.
Damit war der Tag aber noch lange nicht zu Ende. Es trafen sich zum gemeinsamen Kicken “Gerbrunner Jungs“, die Anfang der 90er Jahre in der 1. Mannschaft spielten. Die Fußballer der 90er Jahre reisten zum Teil aus ganz Bayern an, um ihr fußballerisches Können bei Spielen gegen die aktiven Mannschaften des TSV unter Beweis zu stellen. Alle Fußballer bewiesen Mannschaftsgeist und hatten viel Spaß miteinander und ließen den Tag bei einem geselligen Beisammensein bis spät in die Nacht gemeinsam ausklingen.

weniger

Triathlon: Gerbrunner stürmen Podest in Hofheim

Beim 30. Hofheimer Jubiläums-Triathlon wurde die Unterfränkische Meisterschaft auf der Olympischen Distanz ausgetragen. Gleichzeitig wurde auch wieder ein Sprinttriathlon angeboten. Bei beiden Wettkampfformaten konnten die Athleten des TSV Gerbrunn überzeugen.

Auf der Kurzdistanz über 1450 Meter Schwimmen, 42,5 km Radfahren und 10,2 km Laufen belegte Martin Guggenberger in der Altersklasse M40 mit den 2. Platz. Seine Endzeit: 2:20:17 Stunden. Im Sprinttriathlon über 500 Meter Schwimmen, 17,0 km Radfahren, 5,1 km Laufen konnte Florian Ziegler in der M30  seinen 1. Platz aus dem Vorjahr verteidigen (Endzeit 1:01:36).

Beiden einen herzlichen Glückwunsch!

Gesamtverein: Geschäftszimmer geschlossen

Das Geschäftszimmer des TSV Gerbrunn bleibt vom 30. Juli bis 22. August 2019 wegen Urlaub geschlossen.
In dringenden Fällen können Sie uns unter folgenden E-Mail Adressen erreichen:

[Mailadresse verborgen, Spam, you know...]

Wir wünschen allen eine schöne und erholsame Urlaubszeit!

Das Team des TSV Gerbrunn

Schlemmerblock-Award: Unser Restaurant ERMIS auf Platz 1

Schon zum neunten Mal wurden die Teilnehmer im Schlemmerblock anhand der Bewertungen ihrer Kunden mit dem Schlemmerblock-Award ausgezeichnet. In diesem Jahr ist unser Pächter, das „Restaurant ERMIS“ Gewinner der Region und konnte mit seinem Speisenangebot, Ambiente und Service auf ganzer Linie überzeugen. mehr…

Das Restaurant ERMIS in Gerbrunn wird von Familie Thomadakis seit über 21 Jahren im Vereinsheim des TSV Gerbrunn betrieben. Mit typisch griechischer Küche werden die Gäste verwöhnt. Vor allem griechische Grill-, Fisch- und Fleischgerichte stehen im Mittelpunkt. Aber auch deutsche Spezialitäten und Pizza bietet das Team um Athanasia Thomadakis an.
„Unsere Gäste können sich immer über große Portionen freuen“, sagt Thomadakis. „Hungrig geht bei uns also keiner.“ Aber nicht nur mit prall gefüllten Tellern kann das Lokal überzeugen, sondern auch geschmacklich und mit dem sehr freundlichen und sympathischen Personal.

Wir freuen uns mit dem Ermis Team! Auf bald im Restaurant beim TSV Gerbrunn!

weniger

Volleyball: Erfolgreicher Abschluss der Hobbyligasaison

Wieder eine sehr erfolgreiche Hallensaison spielte unsere Mannschaft in der ersten Liga der unter­fränkischen Hobbyrunde und gewann mit Ausnahme der letzten Begegnung alle Spiele. mehr…

Damit holten wir hier einen sicheren zweiten Platz in der Tabelle. https://www.volleyball-unterfranken.de

Vielen Dank an unseren Trainer, der uns im Training und auch an den Spieltagen tatkräftig unter­stützt hat.

Im Herbst starteten wir noch ambitioniert mit zwei Teams in die Hobbyrunde. Leider kamen einige SpielerInnen aus beruflichen oder privaten Gründen nicht mehr oder nur selten zum Training.  Für die Spiele der zweiten Mannschaft in der 3. Liga der unterfränkischen Hobbyrunde fanden sich dadurch im Laufe der Saison leider nicht mehr genügend Mitspieler, so dass wir diese Mannschaft aus dem Spielbetrieb abmelden mussten. Freundschaftsspiele konnten wir danach erfreulicherweise noch bestreiten.

Seit Jahresbeginn haben wieder einige neue MitspielerInnen zu uns gefunden, die unser Team hoffentlich noch lange unterstützen werden.

Jetzt freuen wir uns erstmal auf Sonne, Wärme und eine schöne Beachsaison!

weniger

Triathlon: Erfolgreicher Saisoneinstieg

Für die Ausdauersportler des TSV Gerbrunn hat die neue Triathlonsaison begonnen. Beim ersten Start in Fulda sprangen gleich zwei Podestplätze heraus.mehr…

Am 5. Mai hieß es für die Triathleten des TSV das erste Mal Schwimmen-Radfahren-Laufen. Beim Barockstadt Triathlon in Fulda waren drei unserer Ausdauersportler am Start und erkämpften auf der Sprintdistanz über 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen ausgezeichnete Ergebnisse. Unter 142 Teilnehmern belegte Martin Guggenberger  in der AK40 den 1. Platz in 1 Stunde und 9 Minuten. Marcus Groll kam zwei Minuten nach ihm ins Ziel und wurde Vierter in der AK25. Für Platz drei reichte es bei Florian Ziegler in der AK30, seine Zeit: 1 Stunde und 15 Minuten.

Herzlichen Glückwunsch!

weniger

Ninjutsu: Angebot für Kinder und Jugendliche

Seit dem 1. Februar bietet die Abteilung Ninjutsu auch Training für unter 15-jährige an. Die Trainingseinheiten im Konditionsraum der Mehrzweckhalle am Freitagnachmittag richten sich gezielt an Jüngere, die Interesse an der Kampfkunst haben. mehr…

Kinder zwischen acht und elf Jahren kommen von 15:45 bis 16:45 auf ihre Kosten. Hier stehen Spiel und Spaß im Vordergrund, wobei trotzdem grundlegende Inhalte vermittelt werden. Angefangen beim Laufen seitwärts mit überkreuzten Beinen bis zum Üben einer richtigen Technik ist alles dabei. Aufgelockert wird das Ganze mit Spielen rund ums Raufen, Rangeln und Kräftemessen. Aktuell besuchen zwei Kinder das Training.

Von 16:45 bis 17:45 sind dann Jugendliche von 12 bis 14 Jahren dran. Hier rückt der Spielaspekt wieder etwas in den Hintergrund, Trainingstempo und Inhalte orientieren sich aber an Alter und Entwicklungsstand der Teilnehmer. In dieser Trainingsgruppe können aber eben schon anspruchsvollere Techniken geübt werden, für die bestimmte Bewegungsgrundlagen und ein erweitertes Verständnis von z.B. Balance nötig sind. In der “Teenie-Klasse” trainieren zur Zeit vier Jugendliche.

weniger

Vereinsleben: Vorstand bestätigt

Auf der letzten Mitgliederversammlung am 10. April wurden die beiden Vorstände Verwaltung und Finanzen einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Darüber hinaus wurden Steffen Seifert (Verwaltung), Sylvia Best (Sport und Verwaltung) und Marco Kölln (Finanzen), ebenfalls einstimmig, entlastet.mehr…

Gedenken

Zu Beginn der Veranstaltung wurde den beiden kürzlich verstorbenen Mitgliedern des Vereins, Justina Dorbath (86) und Lothar Stockmann (59), in einer Schweigeminute gedacht. Beide haben sich sehr im TSV engagiert: Tina hatte unter anderem weit mehr als 20 Jahre in der Turn- und Sport-Abteilung das Kinderturnen und die Damengymnastik geleitet, Lothar hatte sein Wissen als Hauptkassierer eingebracht. Beide haben ihre Erfahrungen als Mitglieder im Ältestenrat zur Verfügung gestellt.

Finanzen

Das vergangene Jahr hat der TSV Gerbrunn mit einer leichten Unterdeckung von 734,38 € geschlossen. Trotzdem ist die Finanzsituation zum Jahresende erfreulich, denn die Konten des TSV weisen Bestände auf, die insgesamt die Schulden des Vereins überdecken. Diese ersparten Mittel kommen dadurch zustande, dass dringende Investitionen, aufgrund der unklaren Vorstandssituation im Sommer letzten Jahres, in das nächste Jahr verschoben werden mussten. Dem TSV bereitet vor allem der Renovierungsstau des Vereinsheims große Sorgen. Hier, bei der Gestaltung um den neuen Kunstrasen und die Sanierung der Flutlichtanlage und der Hebeanlage, sind mittelfristig Investitionen notwendig, die in Zukunft in der Finanzplanung berücksichtigt werden müssen. Glücklicherweise zeigen sich jedoch einige Sponsoren dem TSV Gerbrunn sehr gewogen. Ihr Engagement und das der Mitglieder ermöglicht dem Verein eine rege Tätigkeit: Kinder, Jugendliche und Erwachsene können somit soziale Beziehungen leben und außerhalb von Schule und Beruf Spaß und Freude genießen.

Ehrungen

Ein Verein lebt von der Tätigkeit seiner Mitglieder. Das klingt zunächst wie eine Selbstverständlichkeit, doch Mitgliedschaft in einer Gemeinschaft und Tätigkeit im Ehrenamt erfordern Kraft, Aufwand – und eben sehr viel Zeit, die an anderer Stelle nicht mehr zur Verfügung steht. Um so mehr verdienen Ehrungen eine besondere Aufmerksamkeit, weil hier zum Ausdruck kommt, was einzelne für den TSV Gerbrunn konstant über einen langen Zeitraum hinweg stetig leisten.

Für 65-jährige Mitgliedschaft wurde geehrt: Adam Koch

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Rita Zgrzebski, Sigrid Palm und Helene Künzinger.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Thomas Stockmann, Erna Stockmann, Alfred Przybylski, Stefan Künzinger, Bruno Kraft, Roland Koch, Edith Fries

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Roland Wenisch, Michael Strohm, Dorothea Strohm, Daniel Steinfurth, Dr. Regina Niederle, Martin Niederle, Carsten Kobold, Jutta Kaufmann, Susi Hesselbach, Sebastian Heinrich, Stefan Förch, Tünde Boros.

 


Ehrung für langjährige Mitgliedschaft im TSV Gerbrunn (Mitgliedschaftsjahre jeweils in Klammern, v. l. n. r.): Dr. Steffen Seifert, Bruno Kraft (40), Thomas Stockmann (40), Roland Wenisch (25), Rita Zgrzebski (50), Erna Stockmann (40), Roland Koch (40), Dr. Regina Niederle (25), Martin Niederle (25), Sigrid Palm (50), Helene Künzinger (50), Sylvia Best, Marco Kölln.

weniger

Fußballturnier: Schwitzen für Bildung

Schwitzen in der Schule kennt jeder!

Am 5. Mai werden die Kinder der U6 und U7 zur Abwechslung für eine Schule schwitzen. Denn der Erlös dieses Benefizturniers kommt der Aktion Street Child zugute und wird in vollem Umfang in ein Schulprojekt in Sierra Leone investiert. Speisen und Getränke werden durch Sponsoren gestellt, der Verkauf wird gespendet.

Los geht es um 10 Uhr. Es sind alle herzlich eingeladen, die kleinen Fußballspieler anzufeuern!

Nähere Infos zum Projekt gibt es hier.

Vielen Dank an die Sponsoren Basislager Würzburg, Bäckerei Scheckenbach, Distelhäuser, Lauterbach Kreativbetreuung, Selgros und UniDöner Würzburg.

Nachruf

Der TSV Gerbrunn Der TSV trauert um seine langjährigen Mitglieder Justina Dorbath und Lothar Stockmann.mehr…

 

Nachruf

Der TSV 1877 Gerbrunn e. V. trauert um sein Ehrenmitglied

Frau Justina Dorbath,

die im Alter von 86 Jahren verstorben ist. Der TSV Gerbrunn verliert mit Tina, wie sie von allen genannt wurde, ein äußerst aktives und treues Mitglied. Weit über 20 Jahre hat sie in der Turn- und Sport-Abteilung das Kinderturnen und die Damengymnastik geleitet.

Als im März 1970 die Wandergruppe im TSV gegründet wurde, war sie von Anfang an mit dabei und hat mit ihrem Ehemann kaum eine Wanderung versäumt. Bei der Gründung der Gerbrunner Schamper, 1977 in der NGG, war sie Gründungsmitglied. Tina war bis 2012 Mitglied des Ältestenrates, in den sie sich ebenfalls aktiv einbrachte.

Bei allen Festen im TSV, ob bei der Organisation, im Arbeitseinsatz oder bei Kuchenspenden, war sie eine zuverlässige Hilfe und immer da, wo sie gebraucht wurde.

Ihre freundliche und liebevolle Art wird dem TSV Gerbrunn sehr fehlen. Der TSV Gerbrunn nimmt Abschied von Justina Dorbath und möchte sich für ihren großen Einsatz und ihre Treue zum Verein herzlich bedanken.

Der TSV 1877 Gerbrunn e. V. wird ihr ein ehrendes Gedenken bewahren.

Gerbrunn, im März 2019

Die Vorstandschaft Steffen Seifert, Marco Kölln und Sylvia Best
Sprecher des Ehrenrates Günther Brückner

Nachruf

Der TSV 1877 Gerbrunn e. V. trauert um

Herrn Lothar Stockmann,

der nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 59 Jahren verstorben ist.

Herr Lothar Stockmann war von 1994 bis 2005 als Hauptkassierer in der Vorstandschaft tätig. Von 2012 bis zu seiner Erkrankung war er Mitglied im Ältestenrat und brachte auch dort seine Erfahrung im Hinblick auf Haushalt und Finanzen in den Verein ein.

Wir schätzten seine ruhige und sachliche Art, sein Fachwissen, seinen Humor und seine Menschlichkeit. Schweren Herzens nehmen wir Abschied und möchten ihm auf diesem Weg nochmal herzlichen Dank sagen für sein Engagement und seine Treue zum TSV Gerbrunn.

Der TSV 1877 Gerbrunn e. V. wird ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Gerbrunn, im März 2019

Die Vorstandschaft Steffen Seifert, Marco Kölln und Sylvia Best
Sprecher des Ehrenrates Günther Brückner

weniger

Arbeitseinsatz auf dem TSV Gelände – Jetzt hier zum Helfen anmelden!

Zum weiteren Betrieb des TSV-Geländes sind im Frühjahr dringende Arbeiten erforderlich. Hier werden alle Mitglieder, Eltern unserer Jugend, sowie alle Förderer und Arbeitswilligen gebeten, uns tatkräftig zu unterstützen. Als Termine wurden zwei Wochenenden, jeweils Samstag und Sonntag festgelegt: 13. und 14. April sowie 27. und 28. April von ca. 9:00 – 18:00 Uhr.mehr…

Im Vordergrund steht die Bearbeitung des Geländes um den neuen Kunstrasenplatz. Hier stehen vor allem Plattenverlegearbeiten (mit Vorbereitung des Untergrunds) und Erdarbeiten (mit Rasenansaat) an. Daneben müssen vor allem die Lagerflächen aufgeräumt und ertüchtigt werden. Es gibt Arbeiten für jeden, der mit Anpacken möchte: von einfacher Streicharbeit zum Fahren eines Radladers bis zur Bewirtung der Helfer.

Es werden auch Autos mit Anhängern, Werkzeuge für Erdarbeiten, Fachwissen (im Vorfeld), aber auch Kuchen oder ggf. Kinderbetreuung benötigt. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.




Ich kann an folgenden Terminen:

Ich bringe noch Kinder in folgendem Alter mit:

0 Jahre

0 Jahre

0 Jahre

0 Jahre

 

Auch wenn ein Verein oft als Dienstleister gesehen wird, brauchen wir dennoch unsere Mitglieder. Helft uns, hier voran zu kommen. Wenn wir in ungezwungener Atmosphäre gemeinsam etwas schaffen, dann werden wir uns bei jedem zukünftigen Gang auf dem Platz gerne daran erinnern und vielleicht denken: „Ich war dabei!“.

Wir freuen uns auf Deine Hilfe!

weniger

Volleyball: Sanierung des Beachfeldes

Vor etwa 25 Jahren kam aus der noch jungen Volleyballgruppe die Idee, auf dem Sportgelände des TSV Gerbrunn einen Beachvolleyballplatz zu errichten. Auch damals schon haben die Sportler geplant, gegraben und LKW-Ladungen Sand geschaufelt. Das Feld wurde seitdem noch zweimal auf dem Gelände verlegt, bis es nun dauerhaft am jetzigen Standort seinen Platz gefunden hat.mehr…

Nach 25 Jahren ist es an der Zeit, die Beachvolleyballanlage zu erneuern. Uli Müller hat die Planung übernommen, Kostenvoranschläge eingeholt, die Finanzierung mit der Vorstandschaft geregelt, Material bestellt und die Arbeitseinsätze mit dem Bauhof und den vielen Helfern aus der Volleyballgruppe koordiniert.

Im Februar war es dann soweit. Die Männer vom Gerbrunner Bauhof hoben den Sand aus und bereiteten das Feld für die weiteren Arbeiten vor. Der alte Sand konnte direkt am Kunstrasenfeld abgeladen werden, da hier das Gelände nach dem Bau des neuen Fußballfeldes noch ausgeglichen werden muss. Die Samstage im März sind bei den Volleyballern für Arbeitseinsätze fest eingeplant. Sehr glücklich ist man über den Einsatz und das Engagement von Steffen Horn, der mit einem Bagger der Firma Horn (danke Matthias!) viel Material bewegt. Material, das uns die Firma Riegel-Bau kostengünstig aufs Gelände fährt.
Als nächstes wird die Umrandung betoniert, Fallschutzsteine angebracht und eine Drainageschicht aufgebracht .
Dann ist das Feld vorbereitet für die Lieferung des neuen, feinkörnigen Sandes. Wenn dann auch noch die Netzanlage steht, kommt nach viel Arbeit das Vergnügen! Wir freuen uns schon sehr auf unsere neue Beachvolleyballanlage und werden diese mit einem Turnier und einem Fest einweihen!

weniger

Fußball: Gerbrunner U6-Kinder gewinnen Riegel-Hallencup

Das Turnier fand am 9.3.2019 mit sieben Mannschaften in Teilheim statt. Als Gastgeber des Turniers hatten wir auch das erste Spiel gegen SG Randersacker, welches 1:0 gewonnen wurde. Im zweiten Spiel gegen Margetshöchheim musste sich das Team mit einem 1:1 zufrieden geben, aber danach lief der Motor. Es folgten Siege gegen TSG Estenfeld, TSV Essleben und dem Mitfavoriten DJK Würzburg. Vor dem letzten Spiel stand fest, ein Unentschieden würde zum 1. Platz reichen und so trennte man sich gegen SG Waldbrunn mit 1:1. Somit war der Turniersieg perfekt und die Mannschaft überglücklich.

mehr…

Die Mannschaftsbetreuer
Oliver Völlmerk und Ilyas Kacar

weniger

Einladung zur Mitgliederversammlung des TSV 1877 Gerbrunn e.V.

Nach einem bewegten und ungewissen Jahr 2018 laden wir alle Mitglieder, Freunde und Förderer des TSV Gerbrunn zur diesjährigen Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 10. April 2019, um 19.00 Uhr ins TSV Vereinsheim, Mühlweg 33, Gerbrunn ein.mehr…

Vorläufige Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
  2. Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
  3. Bericht der geschäftsführenden Vorstände
  4. Kassenbericht mit Bericht der Revisoren
  5. Bericht des Ehrenrates
  6. Entlastung der Vorstandschaft
  7. Bericht der Abteilungen
  8. Änderung der Satzung und Beitragsordnung (redaktionell, keine Erhöhung)
  9. Ehrungen
  10. Neuwahlen (Vorstand Verwaltung, Vorstand Finanzen, Revisoren)
  11. Sonstiges, Wünsche, Anträge

Anträge, die auf der Mitgliederversammlung behandelt werden sollen, sind dem geschäftsführenden Vorstand spätestens acht Tage vorher schriftlich vorzulegen.

Eine Mitgliederversammlung ist immer an formelle Abläufe gebunden. Es würde uns aber sehr freuen, wenn unsere Mitglieder ihr Interesse an der Arbeit des Vereins, durch ihre Präsenz und gerne auch Mitgestaltung der Versammlung zeigen. Hier sind wir besonders auf eure Wünsche und Vorstellungen zur weiteren Arbeit des Vereins gespannt und freuen uns auf einen gemütlich ausklingenden Abend.

 

Eure Vorstände

Sylvia Best, Marco Kölln und Steffen Seifert

weniger

Spendenaktion erfolgreich: Neue “Sommer-Residenz” kommt!

Die Spendenaktion für unser neues Zelt auf dem Sportplatz ist erfolgreich beendet worden! Bis zum 9. März und damit einige Tage vor der Deadline wurden mehr als 3000 Euro gespendet. Vielen Dank an alle Spender und die Unterstützung der VR Bank Würzburg!mehr…

Der TSV Gerbrunn brauchte ein neues Zelt für den Sportplatz. Leider wurde das bestehende Zelt beim letzten Sturm im Herbst komplett zerstört. Deshalb startete der Verein ein so genanntes Crowdfunding-Projekt, eine Sammelaktion im Internet.

Das Zelt auf dem Gerbrunner Sportplatz ist unsere Sommerresidenz, ein beliebter Treffpunkt für Familien und Verein. Er bleibt den ganzen Sommer lang stehen und bietet Schutz vor Sonne und Regen – nicht nur für die Spiele, Turniere und Abschlussfeste unserer Abteilungen. Er wird gerne auch für Treffen von Schulklassen oder für Familienfeiern genutzt.

Sturm Fabienne hatte in Unterfranken gewütet und auch uns in Gerbrunn heimgesucht. Das Zelt wurde dabei buchstäblich um die große Kastanie gewickelt. Totalschaden. Der Neuanfang gelang mit der Sammelaktion im Internet. Bei der VR-Bank findet Ihr eine Projektbeschreibung. Vielen Dank an alle Spender beim Projekt “Wiederaufbau der Sommer-Residenz”!

weniger

Leichtathletik: Erfolgreiche Läuferinnen und Läufer beim Staustufenlauf in Karlstadt

Das neue Jahr begann erfolgreich und lässt auf eine vielversprechende Saison hoffen. Fünf junge Leichtathleten des TSV Gerbrunn starteten beim diesjährigen Staustufenlauf in Karlstadt und zeigten tolle Leistungen.mehr…

Beim Bambinilauf über die 1 km Wendepunktstrecke gingen insgesamt 40 Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2014 an den Start. Vinzent Bleicher (2010) setzte sich von Anfang mit an die Spitze und überquerte nach nur 3:52 Minuten als Zweiter die Ziellinie. In der Altersklasse M8 belegte Clemens Kölln (2011) mit einer Zeit von 5:00 Minuten den sechsten Platz. Eine super Leistung zeigte auch Andreas Habermann (2012). Er lief nach nur 4:37 Minuten als Erster seiner Altersklasse durchs Ziel. Simon Hammer (2012) erreichte den dritten Platz mit einer Zeit von 4:54 Minuten.

Und auch unsere Jüngsten konnten sich freuen. Nikita Porokhnya (2013) sicherte sich ebenfalls einen Platz auf dem Podest und erreichte mit einer Zeit von 5:15 Minuten den dritten Platz der M6. Für Emily Pätzold (2014) war es der erste Lauf überhaupt. Sie war sichtlich stolz über ihren ersten Platz der W5.

Herzlichen Glückwunsch an alle!

weniger

Fußball: U 7 gewinnt Hallenturnier ohne Gegentor

Die U7 des TSV Gerbrunn hat das Hallenturnier des TSV Kleinochsenfurt gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Rino Schätzel gelang dabei das Kunststück, 15 Tore zu schießen und selbst ohne Gegentor zu bleiben. Hier der Turnierbericht.mehr…

Für das Turnier in der Dreifachturnhalle des TSV Kleinochsenfurt hatten wir uns einiges vorgenommen. Bei den vergangenen Turnierteilnahmen sind wir leider nie so richtig gut in das Turnier gestartet. Bei den ersten Spielen agierten wir meist zu verhalten und waren unkonzentriert. Die Folge waren verlorene Spiele und Punkte. Für heute war also die Marschrichtung klar. Höchste Konzentration von Anfang an um gleich zu Beginn wichtige Punkte zu erkämpfen. Die Spannung vor dem ersten Spiel war hoch. Bei der Besprechung in der Kabine war jeder Spieler mucksmäuschenstill und lauschte den Worten des Trainers.

Der erste Gegner war der SV Heidingsfeld und unsere Taktik für dieses erste Spiel ging voll auf. Kontrolliert nach vorn spielen und im Mittelfeld druckvoll am Ball bleiben. Heidingsfeld hatte keine Chance. Ein klarer 4:0 Sieg nach Toren von Konstantin,
Hannes und Caspar. Der Start war geglückt.

Das zweite Spiel gegen den Ochsenfurter FV konnten wir auch mit einem Torfestival für uns entscheiden. Ein verdientes 5:0 nach Toren von Hannes, Luca, Felix und Konstantin verschaffte uns einen komfortablen Vorsprung an der Spitze der Tabelle. Das dritte Spiel gegen den Gastgeber war das Spannendste. Hier spielten wir gegen sieben Mann auf dem Feld und unzählige grölende Fans der Heimmannschaft. Die Stimmung war aufgeheizt. Aber wir blieben unserer Taktik treu. Eine sichere Abwehr mit Andreas und Felix verschaffte uns immer wieder hochkarätige Chancen und letztlich den verdienten Führungstreffer durch Konstantin. Jetzt nahm der Traum vom Gewinn des großen glänzenden Wanderpokal plötzlich realistische Formen an.

Das nächste Spiel gegen unseren Angstgegner SpVgg Giebelstadt war das Entscheidende. Mit einem Sieg war uns der Pokal nicht mehr zu nehmen. Die großen Kerle aus Giebelstadt sollten an diesem, unserem Sonntag noch das Fürchten lernen. Das Spiel begann ruppig und kraftvoll. Die Giebelstädter hatten durchaus Chancen ein Tor zu schießen. Aber wir konnten uns auf unseren
überragenden Torwart Julius verlassen. Er hielt die Null mit seinen Handschuhen fest in der Hand. Jetzt ging es hin und her. In dieser Phase überzeugten Luca und Hannes mit ihren “Messi”-gleichen Dribblings sogar die Ochsenfurter Fans und sorgten für anerkennenden Beifall auf den Rängen. Tore von Hannes, Luca und Felix brachten uns auf die Siegerstraße. 3:0 gegen Giebelstadt. Der Pokal gehörte uns.

Das letzte Spiel gegen den TSV Biebelried hatte rein rechnerisch für uns keine Bedeutung mehr. Aber wir wollten nun dieses Turnier zu Null gewinnen und bei der Entscheidung um Platz 2 ein fairer Gegner sein. Auch dieses Spiel konnten wir durch eine sehr gute Abwehrleistung von Andreas und Jonathan und durch die Tore von Leonardo und Luca 2:0 gewinnen.

 

15 Punkte mit 15:0 Toren!!!! Was für ein Turniersieg. Die Siegerehrung mit einem kleinen Pokal für jeden Spieler und dem großen
Wanderpokal für die Mannschaft waren ein verdienter Lohn. Den Wanderpokal darf jetzt jeder Spieler eine Woche mit nach Hause nehmen, bevor wir ihn nächstes Jahr an gleicher Stelle verteidigen werden.

Rino Schätzel

Trainer U7

weniger

Öffnungszeiten unseres Geschäftszimmers

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Interessenten,

am Montag, 04.03. 2019 und am Montag, 01.04.2019 bleibt unser Geschäftszimmer geschlossen. An allen anderen Tagen erreichen Sie uns zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr TSV Gerbrunn

Fußballtennis: Wir suchen neue ballbegeisterte Mitspieler!

Beim Fußballtennis wird in einem Tennisfeld der Ball mit dem Fuß oder Kopf über ein Netz gespielt. Gerade für ältere Sportler und für ehemalige Fußballer, die sich körperlichen Zweikämpfen nicht mehr aussetzen wollen, bietet dieser Sport die Möglichkeit fit zu bleiben.mehr…

Die Sportler der Gruppe, Männer im Alter ab 50 Jahren, treffen sich jeden Mittwoch von 19.30 bis 22.00 Uhr in der Schulturnhalle und kicken begeistert den Ball über das Netz.

Interessierte, auch Nicht-Fußballer, sind herzlichst eingeladen, mittwochs in die Schulturnhalle zu kommen und mitzuspielen!

weniger

Mitgliederverwaltung: Einzug der Mitgliedsbeiträge

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

da das Mitgliederverwaltungssystem umgestellt wurde, werden die Mitgliedsbeiträge ab 2019 je nach Zahlweise, zum 01.01. und zum 01.07. jeden Jahres abgebucht.

Die Zusatzbeiträge der Abteilungen Fußball, Leichtathletik, Musisch und Ninjutsu sind künftig zum 01.01. jeden Jahres fällig.
Bitte beachten Sie, dass der Zusatzbeitrag der Fußballabteilung letztmalig im November 2018 abgebucht wurde und somit im Januar 2019 wieder fällig wird.

Noch eine Bitte: Richten sie Kündigungen der Mitgliedschaft bzw. Austritt aus den Abteilungen ausschließlich per Mail an

[Mailadresse verborgen, Spam, you know...]

oder schriftlich an

TSV 1877 Gerbrunn e.V.

Mühlweg 33

97218 Gerbrunn.

 

Im Voraus vielen Dank für Ihr Verständnis!

Fußball und Leichtathletik: Kunstrasenplatz eröffnet

Am 09.11.18 war es endlich soweit! Gemeinsam mit der Gemeinde Gerbrunn konnte der TSV Gerbrunn den neuen Kunstrasenplatz eröffnen. Nun können Fußballer und Leichtathleten auch an Tagen, die für das Training auf dem normalen Rasen nicht geeignet sind, im Freien trainieren. Auch der Schulsport der Eichendorffschule kann ab sofort jederzeit im Freien stattfinden.mehr…

Einige wichtige Tipps zum Umgang mit dem Platz bekamen die Mitglieder des TSV vom Architekten Achim Kaiser von Kaiser und Juritza an die Hand, soll der Platz doch lange Freude machen. Auch die Tore sind mittlerweile aufgebaut, so dass dem Spielbetrieb nichts mehr im Wege steht. Für den Bau und die Ausstattung des Platzes flossen insgesamt 400.000 Euro, die u.a. von der Regierung Unterfrankens und der Kommune bereitgestellt wurden. Auch der TSV Gerbrunn wird in den kommenden Jahren seinen Beitrag zur Refinanzierung des Platzes leisten.

Aktuell ist der Trainingsbetrieb bereits möglich, aber es wird noch einiges zu tun sein: Die Einfassung sowie das Umfeld des Platzes müssen noch ausgestaltet und fertiggestellt werden. Hierfür freuen wir uns über viele fleißige Helfer, die uns tatkräftig bei der Fertigstellung der Randarbeiten unterstützen wollen.

Ein herzliches Dankeschön richten wir an die ehemaligen Vorstände Martin Rüthlein, Alexander Brückner und natürlich allen voran an Bürgermeister Stefan Wolfshörndl, die das Projekt „Kunstrasen“ von der Idee bis zur Fertigstellung erfolgreich begleitet haben.

Sportliche Grüße von den Vorständen

Steffen Seifert, Marco Kölln und Sylvia Best

weniger

Kinderfackellauf 2018 in Gerbrunn

Da es dieses Jahr aufgrund einer parallelen Veranstaltung und baulichen Maßnahmen im Ort leider nicht möglich war, einen öffentlichen Fackellauf durchzuführen, entschied sich die Leichtathletikabteilung des TSV Gerbrunn spontan dazu, einen internen Kinderfackellauf zu veranstalten.mehr…

Die Strecke verlief rund um den TSV Sportplatz, der Start- und Zielbereich war dabei mit Fackeln ausgeleuchtet. Es war eine tolle, stimmungsvolle und  beeindruckende Atmosphäre.Neben den Kindern aus der Leichtathletikabteilung wurden Kinder aus den anderen Abteilungen sowie die Leichtathletikfreunde vom VfR Burggrumbach herzlich dazu eingeladen. Insgesamt 115 Kinder nahmen an der Veranstaltung teil.

Den Beginn machten die Jüngsten über eine 500 Meter Wendestrecke. Insgesamt gingen 23 Bambinis an den Start. Von Anfang an führte Leni Tausch (2013, TSV) die Gruppe an und überquerte nach nur 2,30 Minuten die Ziellinie. Nur knapp dahinter kamen Finn Buchner (2013, VfR) und Nikita Porokhnya (2013, TSV) ins Ziel. Paul Hauck (2013, TSV) komplettierte das Jungen Trio. Evin Huth (2013, TSV) und Maike Krenig (2013, VfR) kamen als zweites und drittes Mädchen ins Ziel. Eine tolle Leistung zeigten auch die allerkleinsten, Matthias Wettengel (2015, TSV), Leonard Bläske (2015, TSV) und Benjamin Segerer (2016, TSV) die es geschafft haben, ihre Papas und Mamas ins Ziel zu bringen.

Weiter ging es mit dem Schülerlauf 1 für alle Kinder zwischen sechs und neun Jahren. Sie liefen eine Runde um das TSV Gelände und damit ca. 1 km. Mit 53 Teilnehmern gingen in diesem Lauf die meisten Kids an den Start. Die Favoriten machten ihren Namen alle Ehre, es war ein deutlicher Heimsieg für die Gerbrunner. Nach nur 4 Minuten sprintete Vinzent Bleicher (2010, TSV) über die Ziellinie. Dahinter folgten Simon Hesselbach (2010, TSV) und Ben Schleich (2009, TSV), die das Siegerpodest der Jungs  der U10 vervollständigten. Das erste Mädchen, Luana Stockmann (2010, TSV) ließ nicht lange auf sich warten und kam nach 4:33 Minuten ins Ziel. Ihr folgte Emma Kraus (2010, VfR) als Zweitplatzierte. Eine beachtende Leistung zeigte auch Juliane Augustin (2012, TSV), die mit ihren sechs Jahren bei den größeren Mädels mithalten konnte und als drittes Mädchen das Ziel in 4:40 Minuten erreichte. Magdalena Ziegler (2011) sowie die Zwillinge Emma und Lilly Wolfertz (2011) sicherten sich die Plätze eins bis vier der weiblichen U8. Bei den Jungs der U8 gewann Jonas Payer (2011, VfR). Er lief vor Andreas Habermann (2012, TSV) und seinem Teamkollegen Jakob Schlembach (2011, VfR) mit einer Zeit von 4:45 Minuten ins Ziel.

Den Abschluss machten die 28 Mädels und Jungs der Altersklassen U12, U14 und U16. Sie mussten die Runde zweimal absolvieren. In der ersten Runde lief Jonas Bergmann (2004, TSV) noch allen voraus, doch schon zu Beginn der zweiten Runde setzte sich Bennet Göb (2007, VfR) an die Spitze und baute seinen Vorsprung aus. Nach nur 8,01 Minuten überquerte er als sicherer Sieg für den VfR die Ziellinie und freute sich sichtlich. Jonas Bergmann wurde zweiter insgesamt und erster seiner Altersklasse. Vincent Popp (2008, TSV) erreichte als Dritter und zweiter seiner Altersklasse das Ziel. Als erstes Mädchen kam Lena Bläske (2007, TSV) mit einer Zeit von 8:40 Minuten ins Ziel. Anschließend leisteten sich einige Gerbrunner ein Kopf an Kopfrennen im Endspurt. Moritz Guggenberger (2006, TSV) und Michelle Bonkosch (2005, TSV) kamen zeitgleich ins Ziel und sicherten sich jeweils den 1. Platz ihrer Altersklassen. Ebenso machten es Anja Baumgartner (2006, TSV) und Frida Tempel (2008, TSV), die sich zeitgleich die zweiten Plätze ihrer Altersklassen holten. Anna Ziegler (2007, TSV), Tim Göbel (2008, VfR) und Annika Stöcker (2006, TSV) machte die Siegerpodeste in den jeweiligen Altersklassen komplett. In der weiblichen U16 landeten Joelle Grib (2004, VfR), Johanna Biener (2004, TSV) und Sophia-Elena Köhler (2004, VfR) auf dem Siegerpodest.

Zusammenfassend war es eine gelungene Veranstaltung. Das Wetter hat gehalten, die Kinder liefen Spitzenzeiten, hatten Spaß und ihre Trainer sind wahnsinnig stolz. An diesem Abend gab es nur Gewinner. Besonders glücklich waren die Kinder über ihre Medaillen. Vielen Dank für die Teilnahme und herzlichen Glückwunsch an ALLE!

Das Organisationsteam bedankt sich bei allen engagierten Helfern und Unterstützern.

weniger

Außerordentliche Mitgliederversammlung: Junges Vorstandstrio rückt nach

Der TSV Gerbrunn hat einen neuen Vorstand. In der außerordentlichen Mitgliederversammlung wählten 81 Mitglieder Steffen Seifert (41 Jahre), Sylvia Best (38) und Marco Kölln (41). Seifert (76 Ja-Stimmen) löste Martin Rüthlein (60 Jahre) als Vorsitzenden Verwaltung ab. Kölln (77 Stimmen) betreut das Vorstandsressort Finanzen, Best (73 Stimmen) übernimmt den Vorstandsposten Sport und Verwaltung.mehr…

Rüthlein, der als als einzig verbliebenes Mitglied des bisherigen Führungstrios bei der ordentlichen Mitgliederversammlung am 20. Juni seinen Rücktritt erklärt hatte, hatte mangels Kandidaten für die Neuwahl den Verein weitergeführt bis zur jetzigen Versammlung. Wäre auch bei diesem zweiten Versuch die Vorstandswahl erfolglos geblieben, hätten dem Verein die Zwangsverwaltung und letztlich die Auflösung gedroht.

Mit zwei Aufrufen im örtlichen Mitteilungsblatt und einem Brandbrief an alle rund 1300 Mitglieder hatte der Gerbrunner Sportverein die bedrohliche Situation dargestellt und nach Freiwilligen für die drei Ehrenämter gesucht. Bis zuletzt schien das alles vergeblich. Lange hatte sich niemand gemeldet, so Rüthlein. Erst in den letzten Tagen war Bewegung in die Sache gekommen, hatten sich Seifert und Kölln über die Situation und die Aufgaben informiert und Bereitschaft zur Mitarbeit signalisiert. Beide allerdings unter der Bedingung, dass es gelingt alle drei Positionen zu besetzen _ und möglichst breite zusätzliche Unterstützung zu erhalten. Durch die ehemaligen Amtsinhaber ebenso wie durch weitere Helfer aus den Reihen des Vereins.

Ein Anliegen, erläuterte Bürgermeister Stefan Wolfshörndl in der Versammlung, das die jüngst überarbeitete Satzung ebenso vorsieht wie Aufwandsentschädigungen für die Vorstandsmitglieder. “Der Vorstand kann weitere Personen in seine Reihen berufen und diesen festgelegte Aufgaben übertragen.” Dies kann jederzeit geschehen, unabhängig von der Wahl.

Wegen der von beiden Kandidaten geforderten Voraussetzung drohte diese beinahe zu scheitern. Zwar erklärte in der Versammlung spontan die derzeit als Tagesmutter tätige Gärtnermeisterin Best ebenfalls ihre Bereitschaft zur Mitarbeit. Seifert erbat sich aber erst noch einmal eine Bedenkzeit. Denn alle drei Kandidaten haben bisher keinerlei Vorstandserfahrungen und kannten sich vorher nicht.

Erst als Wolfshörndl, Rüthlein und der zum Wahlvorstand berufene Helmut Karl erläuterten, dass der TSV – anders als noch vor zwei Jahren – mittlerweile rundum gut aufgestellt sei, eine funktionierende Geschäftsstelle habe, einen emsigen Platzwart, einen rührigen Putzdienst und Hausmeister fürs Vereinsheim und zudem auf engagierte Abteilungsleiter zurückgreifen könne, war das Eis gebrochen und das Trio stand zur Wahl bereit. Bis zur nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung 2020 wollen sich die drei mit überzeugender Mehrheit Gewählten nun in ihren neuen Positionen austesten und überprüfen, ob die neue Aufgabe sie zeitlich nicht überfordert.

Motiviert hat Best dabei mitzuhelfen, den Vereine zu erhalten, dass ihre Söhne beim TSV Kinderturnen und Fußball trainieren. Sie selbst nutze gerne die Kurse des Vereins, sagte sie. Kölln, beruflich Kämmerer in einer Gemeindeverwaltung, hat ebenfalls zwei fußballspielende Söhne. Lebensmittelchemiker und Hobbyimker Seifert wiederum hat zwei Kinder, spielt Volleyball und ist bereits ehrenamtlich mit seinem Vierbeiner als Rettungshundeführer aktiv.

Text und Foto: Traudl Baumeister
Quelle: Mainpost

weniger

“Club 100”: Hohe Auszeichnung für Danilo Eckold vom TSV Gerbrunn

Im Rahmen des Sommerfestes der Fußballabteilung des TSV Gerbrunn wurde dem langjährigen ehrenamtlich Engagierten Danilo Eckold eine ganz besondere Ehrung zu teil. Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) überreichten vor Ort ein “Vereinsgeschenk” und schenken somit auch Anerkennung für herausragendes Engagement im Umfeld des eigenen Vereins. Stellvertretend für die über 1,7 Millionen ehrenamtlich und freiwillig Engagierten in den deutschen Amateurfußballvereinen ist Danilo Eckold für ein Jahr Mitglied des “Club 100” des DFB.mehr…

Danilo Eckold ist als einer von bundesweit 280 Kreissiegern des DFB-Ehrenamtspreises ausgewählt. Hierbei zählt vor allem außerordentlicher Einsatz im ehrenamtlichen Bereich in den vergangenen drei Jahren. Diesen hat Danilo Eckold ohne Zweifel gezeigt. Als Abteilungsleiter Fußball des TSV Gerbrunn ist er einfach unverzichtbar. Beim TSV ist Eckold für den gesamten Fußball zuständig. Unter seiner Regie wurde die Fußballabteilung sowohl strukturell, wie auch finanziell auf neue Beine gestellt. Es wurde ein Ausbildungs-, ein Bewirtschaftungs- und ein Sponsoringkonzept sowie ein Finanzplan erarbeitet. Er organisierte jährlich ein Fußball-Camp für Kinder und bot Schnuppertrainings für Schüler/innen an, mit dem Ergebnis, dass sein Verein wieder alle Altersklassen anbieten konnte. Er kümmerte sich um eine Schul-AG Fußball für Mädchen, organisierte mit vielen Helfer/innen Fußballturniere und noch vieles mehr. Die ersten sportlichen Erfolge stellten sich ein. Im Vorjahr gelang beide Herren-Mannschaften der Doppelaufstieg.

Dem TSV Gerbrunn wurde 2017 die “Sepp-Herberger-Urkunde” verliehen. Der Erfolg hat viele Väter, aber nur einen Hauptorganisator, der alles erdachte, mit einem Team erarbeitete und umsetzte. Sein jüngstes Projekt, der Bau eines Kunstrasenspielfeldes, ist nun genehmigt und wird den Trainingsbetrieb beim TSV auf eine neue Basis stellen. Diese tollen Leistungen und der unermüdliche Einsatz wurden anschließend nochmals mit der Berufung in den “Club 100” des DFB besonders belohnt. Die Fußball-Landesverbände wählen hier anhand vorgegebener Kriterien aus allen Kreissiegern die 100 herausragend Engagierten aus und melden diese an den DFB.

Durch die Auszeichnung als Kreisehrenamtssieger wurde Danilo Eckold im Frühjahr 2018 bereits durch den Bayerischen Fußball-Verband zu einem “Dankeschön-Wochenende” nach Bad Gögging eingeladen. Nun ist jedoch der Kreis auch noch einmal persönlich nach Gerbrunn gekommen, um “Danke” zu sagen. Im Gepäck hatte der BFV-Kreis-Ehrenamtsbeauftragte (KEAB) Ludwig Bauer das “Vereinsgeschenk” – zwei Mini-Tore und fünf adidas-Fußbälle – durch das vor allem auch die Jugendabteilung des TSV Gerbrunn profitieren wird. In der Laudatio vor zahlreichen Gästen, zu denen unter anderem auch Alexander Brückner, Vorstand Sport und Sponsoring zählten, wurde das tolle Engagement von Danilo Eckold, aber auch die allgemein so wichtige Bedeutung des Ehrenamts explizit hervorgehoben. Denn klar ist auch, Danilo Eckold ist keine Ausnahme. Jeder Verein kennt sie und jeder Verein hat sie. Die ehrenamtlich Engagierten, ohne die kein Verein funktioniert, kein Kindertraining angeboten und kein Fußballspiel stattfinden würde.

Danilo Eckold profitierte übrigens vor wenigen Tagen ein weiteres Mal von seiner besonderen Auszeichnung. Im Rahmen des Länderspiels Deutschland – Frankreich fand die offizielle Ehrungsveranstaltung für alle “Club 100-Mitglieder” statt. Zu den Gratulanten in München zählte u.a. DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Die DFB-Aktion Ehrenamt: seit über 20 Jahren eine aktive Unterstützung zur Vereins- und Verbandsentwicklung

Die “Aktion Ehrenamt” des DFB feierte im vergangenen Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Über 20 Jahre in denen der DFB mit seinen Landesverbänden die Ehrenamtlichen an der Basis fördert und über die Anerkennungskultur bereits mehr als 10.000 Menschen persönlich “Danke” gesagt hat, denn der Schlüssel zum Spiel ist die Mitarbeit im Verein!

weniger

Erfolgreiche Triathleten des TSV Gerbrunn

Beim 29. Hofheim Triathlon Ende Juli konnte Florian Ziegler den ersten Platz in der Altersklasse M30 erringen. Für die Sprintdistanz über 700 Meter Schwimmern, 17,2 km Rad fahren und 5,1 km Laufen benötigte er gerade einmal 1:06 Stunden. Nur knapp dahinter erreichte sein Teamkamerad Marcus Groll in 1:07:25 Stunden das Ziel.

Marcus startete bereits Ende Juni beim 7. Chiemsee Triathlon. Dort waren 2000 Meter schwimmen, 84 km Rad und ein 20 km Lauf zu bewältigen. Der Gerbrunner Athlet erreichte nach 5:00:28 die Ziellinie.

Beim Mainfrankentriathlon vorn dabei

Auch beim 10. Main-Post-Mainfrankentriathlon in Kitzingen waren die Gerbrunner am Start. Über die olympische Distanz (1670m Schwimmen, 40km Rad und 10km) belegte Martin Guggenberger in der Teamwertung als Radfahrer den ersten Platz. Florian Ziegler und Marcus Groll waren mit 2:30:37 bzw. 2:30:56 die Plätze 14 und 23 in der Altersklassenwertung.
Auf der Sprintdistanz setzte sich Tamas Fekete gegen die Konkurrenz durch und siegte in der Altersklasse 70!

Herzliche Gratulation an alle.

Leichtathletik: Rückblick auf die Frühjahrssaison

Die Leichtathleten des TSV Gerbrunn waren im letzten halben Jahr wieder sehr aktiv. Neben der Teilnahme an der Unterfränkischen Crosslaufmeisterschaft in Gambach, waren sie noch bei weiteren Läufen, wie dem Residenzlauf, den Kinder- u. Schülerläufen des iWelt Marathon Würzburg und dem Lauf der Generationen in Rottendorf aktiv dabei und erzielten beeindruckende Ergebnisse. mehr…

Unterfränkische Meisterschaften und Kreismeisterschaften im Wald- und Crosslauf

Beim ersten Wettkampf dieses Jahres gingen 14 junge Athleten bei Schnee und Glätte an den Start. Die jüngsten liefen noch außerhalb der Meisterschaftswertung, erst ab der Altersklasse U12 wurde es ernst. Dennoch sicherten sich auch unsere Kleinsten die vorderen Plätze. Vincent Bleicher (2010) erreichte den 1. Platz der M8, Luana Stockmann (2010) sicherte sich den 2. Platz der W8, Benjamin Völlmerk (2013) kam auf den 3. Platz der M5 und Magdalene Ziegler (2011) und Daniel Geist (2010) erkämpften sich den 4. Platz ihrer Altersklasse.

Bei den älteren sicherte sich in der Wertung der Kreismeisterschaften Anna Ziegler (2007) und Dennis Seifert (2003) den 1. Platz, Romy Baumgartner (2005) den 2. Platz und Andrea Ziegler (2007) sowie Moritz Guggenberger (2006) den 3. Platz. Auch in der Wertung der Unterfränkischen Meisterschaft waren die Gerbrunner Leichtathleten mit vorne dabei. In der Einzelwertung belegte Moritz den 3. Platz. Dennis Seifert und Anna Ziegler wurden beide Vize-Unterfränkische Meister. Auch in der Mannschaftswertung erreichten Anna und Andrea mit Leni Guggenberger (2008) den 2. Platz.

Residenzlauf Würzburg

Auch beim Würzburger Residenzlauf waren die Gerbrunner Athleten mit 32 Kindern wieder stark vertreten. Schon unsere Bambinis setzten sich gegen die starke Konkurrenz durch. Schnellster Gerbrunner über die 1 km Strecke war Vinzent Bleicher (2010). Er belegte den 7. Platz der insgesamt 91 Jungs. Auch unsere kleinen Mädels belegten ausschließlich Plätze im vorderen Drittel. Magdalena Ziegler (2011) kam als schnellstes Mädchen der Gerbrunner auf den 9. Platz der insgesamt 60 Mädels.

Und auch bei den größeren Kids auf der 2,5 km Strecke gab es trotz kleiner Hindernisse gute Ergebnisse. Anna Ziegler (2007) erreichte den 2. Platz. Andrea Ziegler (2007) verlor beim Laufen leider ihren Zeitmesschip und vergab so den Podestplatz. Eine beeindruckende Leistung zeigten auch Luana Stockmann (2010) und Erik Augustin (2010). Beide hätten noch beim 1 km Lauf teilnehmen dürfen, stellten sich aber der größeren Herausforderung und stellten wieder einmal mehr ihr Können unter Beweis. Beide belegten den 2. Platz ihrer Altersklasse.

Kinder- u. Schülerläufe des iWelt Marathon Würzburg

20 Leichtathleten des TSV Gerbrunn waren dabei. Bei den Bambinis lief mit vorne weg Magdalena Ziegler (2011). Sie erreichte mit einer Zeit von 4:42 Minuten den 2. Platz auf der 1 km Strecke. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich unsere großen Mädels auf der 2 km Strecke in der 2. Runde und sicherten sich die Plätze zwei bis fünf. Allen voran Lena Bläske (2007), gefolgt von Andrea Ziegler (2007), dahinter Frida Tempel (2008) und Anna Ziegler (2007). Lena lief in einer Zeit von 8:25 Minute über die Ziellinie.

Lauf der Generationen Rottendorf

Jedes Jahr freuen sich sowohl die Kids, als auch die Trainer und Eltern besonders auf diesen Lauf in unserer Nachbargemeinde. Ein Lauf mit schöner Atmosphäre und tollen Preisen und Pokalen für die Kinder. Letzteres bietet den größten Anreiz für die Kids und treibt die Motivation nach oben, dass Spitzenleistungen erbracht werden und einige Pokale mit heim genommen werden können. So auch dieses Jahr. Beim 800 Meter Lauf liefen Konstantin Kersten (2012) und Juliane Augustin (2012) voraus. Ben Jörgensen (2012) sicherte sich ebenfalls einen Platz auf dem Podest. Auch den jüngsten Teilnehmer mit gerade mal 3 Jahren stellte der TSV Gerbrunn mit Jona Jörgensen. Beim Schülerlauf über 1 km musste sich Simon Hesselbach (2010) leider aufgrund eines Sturzes in der letzten Kurve im Endspurt geschlagen geben. Trotz dessen erreichte er einen guten 4. Platz mit einer Zeit von 5:17 Minuten. Bei den Mädels lief allen voran Siana Spanheimer (2009). Sie überquerte die Ziellinie in 6 Minuten. Luana Stockmann (2010) gab im Endspurt nochmal alles und erreichte so den 3. Platz.

Beim Schülerlauf über 2 km verpasste Vincent Popp (2008) nur ganz knapp den 1. Platz. Er lief nach nur 10:43 Minuten ins Ziel. Ähnlich ging es Anton Riegel (2008), der nur um 1 Sekunde das Podest verfehlte. Frida Tempel (2008) kam nach der vier Jahre älteren Nelly Oswald von der TSG Estenfeld als zweite ins Ziel.

Insgesamt zeigten alle Kinder bei allen Läufen eine beeindruckende Leistung. Herzlichen Glückwunsch an alle zu diesen tollen Ergebnissen. Eure Trainer sind sehr stolz auf euch. Alle genauen Ergebnisse sind im Internet zu finden.

Trampolinhalle Frankenhüpfer in Uffenheim

Eine besondere Trainingseinheit und viel Spaß durften die Kids in der Trampolinhalle erfahren. Zwei Stunden springen und austoben auf sechs verschiedenen Areas. Egal ob auf dem Völkerballfeld, an der Kletterwand mit Schnitzelgrube oder dem Free-Style hüpfen, die Kinder hatten sichtlich Spaß. Auch eine kleine Trainingseinheit mit verschiedenen Koordinationsübungen durfte nicht fehlen. Es ist ein ganz anderes Gefühl die Übungen auf einem Trampolin auszuführen als auf festem Boden. Zur Stärkung gab`s nach dem Hüpfvergnügen für jedes Kind eine Brezel und ein Eis. Die Frage, ob wir das jetzt immer machen können, ließ nicht lange auf sich warten und verdeutlicht die Begeisterung der Kids.

Offenes Leichtathletiktraining auf der Landesgartenschau

Ein weiteres besonderes Training fand auf der Landesgartenschau am Stadt-Land-Wü-Pavillon statt. Fast 50 Kinder nahmen daran teil. Ein volles Programm aus Staffelspielen, Koordinationsübungen, Technikschulung und Ausdauer wurde geboten. Auch hier hatten die Kinder viel Spaß.

Kinderleichtathletiktag in Burggrumbach

Hier stehen der Spaß und das Wir-Gefühl im Vordergrund. Die Kinder treten in Mannschaften von 6 bis 11 Kindern in vier bzw. fünf Disziplinen gegeneinander an. Der TSV Gerbrunn konnte dieses Jahr mit vier Mannschaften teilnehmen. Die jüngsten Teilnehmer überhaupt bildete unsere U6 Mannschaft, die mit dem Süßheitsfaktor gepunktet hat und extra gewertet wurde. Ganz stolz gingen unsere Zwerge zur Siegerehrung. Unsere U8 Mannschaft ergatterte sich den 3. Platz. Sie musste einen Reifenparcour möglichst schnell auf einem Bein durchhüpfen, einen 1 kg Medizinball stoßen, Flatterbälle soweit es geht werfen und eine 30 Meter Hindernis-Sprintstaffel absolvieren ohne dabei das Staffelholz zu verlieren. Fast die gleichen Wettbewerbe gab es in der Altersklasse U10. Lediglich die Einbein-Hüpf-Staffel wurde durch eine Weitsprung-Staffel in die Sprunggrube ersetzt. Unsere U10 Mannschaft setze sich nur aus Kindern des jüngeren Jahrgangs zusammen, sodass sie es schwer hatten gegen die ältere Konkurrenz. Dennoch erkämpften sie sich den 5. Platz. Nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis, freuen sich die Kids schon auf nächstes Jahr, wenn sie dann die Älteren sind. Anders bei unserer U12 Mannschaft. Sie konnten ihren Titel von letzten Jahr verteidigen. Zwar jubelten die Kids über ihren Sieg, aber zugleich waren sie traurig, da die meisten von ihnen nächstes Jahr nicht mehr teilnehmen dürfen, da sie dann schon zur U14 zählen und damit zu alt für die Kinderleichtathletik-Wettbewerbe sind. Für die U12 wurden fünf Disziplinen abgehalten, bei denen auch die Schwierigkeitsstufen zunahmen. Aus der 30-Meter-Hindernis-Sprint-Staffel wurde eine 50-Meter-Strecke auf der auch die Hindernisse höher wurden. Bei dem Wurfwettbewerb wurde mit einem Heuler geworfen, beim Medizinball-Stoßen durften die Athleten mit Anlauf stoßen und im Additionsweitsprung wurden die Weiten der drei besten Sprünge gewertet. Zusätzlich gab es noch einen 50 Meter Sprint, bei dem nacheinander alle Kinder einer Mannschaft gegen die anderen Mannschaften antraten.

Kommende Veranstaltungen

Weitere Aktionen für das zweite Halbjahr sind geplant. Neben den zahlreichen Läufen wird es auch wieder ein Sommerfest mit Übernachtung und Nachtwanderung geben. Und auch der Fackellauf findet dieses Jahr wieder statt.

Es ist wichtig, immer wieder verschiedene Aktionen mit den Kindern zu unternehmen, es stärkt den Zusammenhalt und die Gruppendynamik. Noch dazu macht es einfach wahnsinnig viel Spaß, sowohl den Kindern als auch den Trainern. Die glücklichen Kindergesichter am Ende jeder Veranstaltung zeigen, dass es sich gelohnt hat.

weniger

Mitgliederversammlung des TSV Gerbrunn: Neue Vorstände gesucht

Am 20. Juni fand die Mitgliederversammlung des TSV Gerbrunn. Vorstand Verwaltung Martin Rüthlein begrüßte 35 anwesende Mitglieder und Ehrenmitglieder des Vereins. Anschließend erfolgte der Jahresbericht über die 2017 angefallenen Arbeiten und Aufgaben. Ein besonderer Dank ging an Alex Müller, der als neuer Platzwart seit Januar 2017 tolle Arbeit geleistet hat.mehr…

Sponsoren unterstützen den Verein mustergültig

Anschließend berichtete Alexander Brückner, Vorstand Sport & Sponsoring über die aktuelle Situation. Der Verein hat elf laufender Sponsorenverträge. Im Gegenzug bietet der Verein den Partnerfirmen eine Fülle von Leistungen – von der Bandenwerbung bis zu den Namensrechten an Veranstaltungen.

„Sponsoring steht und fällt mit den angebotenen Leistungen. Wir müssen eine „Win-Win-Situation“ erreichen“, sagte Brückner und rief alle Abteilungen auf, sich noch stärker bei der Sponsorenpflege zu engagieren. Ein großer Dank ging an alle aktuellen Sponsoren und Unterstützer.

Anschließend erfolgte ein Überblick über das Angebot im Verein. Im sportlichen Bereich ist der TSV Gerbrunn weiterhin breit aufgestellt und bietet für Jung und Alt ein sehr gutes Angebot. Junge Abteilungen wie z.B. die Ninjutsu Abteilung wachsen und gewinnen neue Mitglieder. Etablierte Abteilungen wie z.B. Turn- und Sport erfinden sich neu und bieten immer neue Angebote wie z.B. das Core-Training. Ein großer Dank geht an alle Abteilungsleiter, Trainer, Betreuer sowie ehrenamtliche Helfer. Ohne sie ist der tägliche Sportbetrieb im TSV nicht möglich.

Im November wurde Abteilungsleiter Danilo Eckold vom bayerischen Fußballverband mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet.  Die Auszeichnung steht stellvertretend für das Engagement aller ehrenamtlichen Vereinsfunktionäre und Helfer in den 4611 Fußballvereinen Bayerns. Sie ist aber auch Dank und Wertschätzung der Arbeit der letzten sechs Jahre von Danilo Eckold in der Fussball-Abteilung.

Spannend wird die Entwicklung des neuen Standteils Hubland sein. Hier hat der TSV Gerbrunn die Möglichkeit weiter zu wachsen und der Breitensportverein für den neuen Stadtteil zu sein.

 

Kunstrasen kommt

Eine weitere erfreuliche Meldung konnte Alexander Brückner verkünden: Am Montag wurde im Bau- und Umweltausschuss der Auftrag zur Sanierung des Sandplatzes an die Firma GreenFix vergeben. Das Projekt wird über 342.000 Euro kosten und wird von der Gemeinde geleitet. Vielen Dank an unseren Bürgermeister Stefan Wolfshörndl und der Gemeinde Gerbrunn für das Vorantreiben und die Unterstützung. Das Projekt zeigt den hohen Stellenwert der Gemeinde für den Vereinssport!

Auch der Beachvolleyplatz ist in die Jahre gekommen und soll saniert werden. Hier plant die Abteilung Turn- und Sport für den Herbst 2018 die Sanierung des Platzes in Form einer neuen Drainage, Sandes sowie Netzanlage. Auch hierbei unterstützt die Gemeinde Gerbrunn den TSV.

 

Aktives Vereinsleben

Der TSV Gerbrunn nimmt aktiv am Gemeindeleben teil. Zwei Veranstaltungen wurden als Beispiele herangezogen. So präsentierte sich der TSV im Mai auf der Landesgartenschau mit einem bunten Programm unter Mitwirkung der Abteilungen Fußball, Ninjutsu, Leichtathletik, Turn & Sport sowie der Chöre. Vielen Dank an alle Helfer, Eltern und Trainer.

Wie angekündigt, wird sich der Verein auch bei „Gerbrunn ist Bunt“ engagieren. Die beiden Kirchengemeinden und die Gemeinde Gerbrunn veranstalten am Wochenende vom 30.06 und 01.07 rund um die Eichendorff Schule ein buntes Bürgerfest.

Abschließend berichtete Alexander Brückner über die Arbeiten, die durch die neue Datenschutzverordnung anfallen bzw. schon erledigt wurden.

 

Berichte der Abteilungen

Die Abteilungen berichteten über ihr Wirken im Jahr 2017. In der Fußball-, Tischtennis- und Turn & Sport-Abteilung gab es personelle Veränderungen: 2. Abteilungsleiter bei Fußball ist Herr Anton Baunach. Bernd Hübner gab die Abteilungsleitung Tischtennis an Patrick Reidelbach ab, 2. Abteilungsleiterin ist Birgit Baumgartner. In der Abteilung Turn & Sport übernimmt Katja Tschirner die alleinige Abteilungsleitung.Edith Weidner gab ihr Amt als Abteilungsleiterin für Erwachsenensport auf, bleibt aber weiterhin der Abteilung als Trainerin erhalten und unterstütz Katja tatkräftig im Hintergrund. Katja bedankte sich bei Edith für ihre 20-jährige Tätigkeit als Abteilungsleiterin.

Für ihre langjährigen Mitgliedschaften (25, 40, 50, 55, 65, 70 Jahre) im TSV wurden 28 Personen geehrt, die leider nicht alle anwesend sein konnten.

1. Reihe von rechts

Edith Weidner              40 Jahre

Anni Fries                      55 Jahre

Justina Dorbath            55 Jahre

Elisabeth Bauer            40 Jahre

 

2. Reihe von rechts

Berthold Götz                55 Jahre

Werner Hartmann        55 Jahre

Josef Sommer                50 Jahre

Elke Baunach                 25 Jahre

Edgar Koch                     65 Jahre

Helmut Karl                   50 Jahre

 

Neue Vorstände gesucht

Da der Vorstand Finanzen Rainer Maiwald seine Position im März 2018 leider aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste, wurden die zusätzlichen Aufgaben wieder von Martin Rüthlein übernommen. Leider wird auch Martin Rüthlein sein Amt nicht bis zum Ende seiner Wahlperiode 2019 ausführen. Er wird und will sich nicht mehr der Willkür anderer Menschen aussetzen, die auch bereits seine Gesundheit sehr  stark belasten. Herr Rüthlein setzte sich eine drei Monatsfrist, bis September 2018, in der er sein Amt noch ausführen wird und einen Nachfolger suchen möchte. Darüber hinaus ist er bereit, seinen Nachfolger auch über die Zeit hinaus einzuarbeiten und zu unterstützen. Dem TSV bleibt er im Hintergrund erhalten und wird die EDV betreuen.

Aufgrund der angespannten personellen Lage wurde die Wahl Vorstand Sport & Sponsoring sowie die außerordentliche Wahl Vorstand Finanzen verschoben. Alexander Brückner stellte sich aufgrund des Ausscheidens von Martin Rüthlein nicht für die Wahl als Vorstand Sport & Sponsoring zur Verfügung, da er aus beruflicher und familiärer Situation nicht die Gesamtverantwortung für den Gesamtverein übernehmen kann.

Um einen Verein wie den TSV mit über 1.290 Mitgliedern zu führen, braucht es min. 3-4 aktive Mitglieder in der Vorstandschaft, um die wachsenden Aufgaben bewältigen zu können. Alexander Brückner hofft, dass eine neue Vorstandschaft gefunden wird und steht für Gespräche zur Verfügung.

Im September wird voraussichtlich eine außerordentliche Mitgliederversammlung stattfinden, bei der eine neue Vorstandschaft präsentiert werden soll.

weniger

„Gerbrunn ist bunt“ und der TSV ist dabei!

Am Wochenende 30.6. und 1.7. findet in Gerbrunn ein Ortsfest der besonderen Art statt. Unter dem Motto “Gerbrunn ist bunt” soll es ein Fest der Begegnung und des Kennnenlernens zwischen allen Menschen Gerbrunns werden, egal ob jung oder alt, unabhängig ihrer Herkunft, ihrer Religion oder Hautfarbe.mehr…

 

Beide Kirchengemeinden des Ortes, Parteien, Schule, Kindergärten, Vereine und auch der TSV Gerbrunn haben zu einem abwechslungsreichen Programm eingeladen. Los geht es am Samstag um 15 Uhr auf dem Schulhof mit Spiel und Spaß für groß und klein. Am Sonntag um 10 Uhr findet  ein ökumenischer Gottesdienst in St. Nikolaus statt. Danach treffen sich alle zu einem Festumzug durch den Ort (11:15 Uhr an der alten Schule). Der TSV Gerbrunn wird ein sportliches Angebot machen und beim Umzug dabei sein.

Einen genauen Ablauf finden Sie hier.

Alle sind herzlich eingeladen mitzumachen und mitzufeiern!

weniger

Gerbrunn spielt Fair(trade)

Gemeinde und Sportverein beteiligen sich an der unterfrankenweiten Aktion Fairtrade im Fußball. Bürgermeister Stefan Wolfshörndl und sein Stellvertreter Reinhard Kies übergaben deshalb an Toprak und Linus von der Gerbrunner G-Jugend zwei Fußbälle aus der Aktion „Unterfranken spielt fair“. mehr…

Die Gemeinde Gerbrunn arbeitet am Projekt eine Fairtrade Gemeinde zu werden. Beschaffungen für den Gemeindebauhof im Bereich Bekleidung oder der Einkauf von fair gehandeltem Kaffee gehören beispielsweise dazu. Darüber hinaus sollen sich auch die Vereine einbringen. Die Vereinszuschüsse werden ab dem kommenden Jahr auch anhand des Parameters „Fairtrade“ ausgezahlt werden, also inwieweit auch die Kirchen, Gruppen und Vereine den fairen Handel unterstützen.

 

Auf dem Bild (v.l.n.R.): Reinhard Kies, 2. Bürgermeister, Alexander Brücker, Vorstand Sport,
Bürgermeister Stefan Wolfshörndl, Abteilungsleiter Fußball Danilo Eckold sowie
die beiden Nachwuchsspieler Toprak und Linus.

 

Bild: Barbara Kobold

weniger

Ballquäler sind Meister der Unterfränkischen Volleyball Hobbyliga!

Diese Saison brachte die erste Mannschaft den “Pokal” der Unterfränkischen Volleyball Hobbyliga nach Hause! Trotz einer stetig ansteigenden Zahl an Verletzten, aber mit der Unterstützung unseres nie müde werdenden Trainers und mit Hilfe letzter Kraftreserven wurde das letzte, entscheidende Spiel im April gegen Sommerhausen ausgetragen und gewonnen! Somit sicherten sich die Ballquäler des TSV Gerbrunn den ersten Platz in der Tabelle der ersten Liga!mehr…

Tapfer hielt sich unsere zweite Mannschaft in der dritten Liga, die dieses Jahr die große Anzahl von 12 Spielen in der Saison zu bewältigen hatte. Sie konnte am Ende mit einem Platz im Mittelfeld abschließen. Auch in der kommenden Saison möchten wir wieder mit beiden Mannschaften in die Hobbyrunde starten und freuen uns immer über Verstärkung.

In den Sommermonaten trainieren wir fast ausschließlich im Sand und sind auf dem Beachfeld am TSV Sportplatz immer dienstags ab 18 Uhr anzutreffen – oder an anderen sonnigen Tagen nach Absprache.

weniger

Landesgartenschau 2018: TSV Gerbrunn mit einem bunten Programm

Vom April bis zum Oktober findet in unserer unmittelbaren Nähe die Landesgartenschau 2018 statt. Der Verein nutzte die Gelegenheit und präsentierte auf der deutschlandweit beachteten Veranstaltung einen bunten Strauß an Events.mehr…

In der vergangenen Woche konnten Besucher bei herrlichem Sonnenschein ein vielfältiges Sportangebot am Stadt-Land-Wü-Pavillon bestaunen. Der TSV Gerbrunn nutzte die Gelegenheit, sich als lebendiger Verein mit einem umfangreichen Angebot zu präsentieren: Fußball, Ninjutsu, Leichtathletik, Volleyball, Aerobic und Aroha, die Chöre –  fast jede  Abteilung waren dazu auf der LGS vertreten.

Den Anfang machten die Fußballer, die auf dem Aktivband der LGS Torwandschießen und eine Fußball-Tennis-Demonsstration zeigten. Unter dem Motto “Let’s move!” lud die Turn- und Sportabteilung anschließend zu Aerobic, Aroha und Zumba ein. Beim Beachvolleyballturnier konnten Freizeitspieler ihr Können demonstrieren.

ACTION „Querbeet“ und offenes Training der Leichtathleten

Auf sehr gute Resonanz traf die Spielstraße zum Mitmachen und Vorführungen der TSV-Turnkinder. Mit dem Motto „Bewegung ist Leben, Leben ist Bewegung!“ hatten hier unsere Turnmädels in kürzester Zeit eine Bodenturnchoreographie auf die Beine gestellt und eine große Spielstraße organisiert.

Beim offenen Training der Leichtathleten nahmen fast 50 Kinder teil und wurden vom Trainerteam um Melanie Rohrer angeleitet. Nach zwei Stunden Staffelspielen, Koordination, Ausdauertraining und Technikschulung konnte man in viele glückliche, aber auch müde Gesichter schauen.

 

Vielen Dank an alle Helfer, Trainer, Teilnehmer und Eltern für Euren Einsatz!

 

weniger

Spiel, Sport und neu … Zirkus!

Für Kinder von 6 – 10 Jahren, Montags, von 16.00 bis 17.00 Uhr ab März wieder in der Schulturnhalle!

Für dieses neue Angebot suchen wir passendes Material.mehr…

Wer daheim noch Jonglierbälle, Diabolos, Einräder, Teller zum Drehen oder ähnliches hat, die er spenden oder günstig abgeben kann, kann sich unter ";var elements = document.getElementsByClassName('mail mail-turnsport');for (var i = 0; i < elements.length; i++) { elements[i].innerHTML = out; } bei uns melden.

Vielen Dank!

Turn-und Sportabteilung des TSV Gerbrunn

weniger

Turn und Sport: Einladung zur Abteilungsversammlung

Hiermit laden wir herzlich zur Abteilungsversammlung der Turn-und Sportabteilung des TSV Gerbrunn
am Montag, den 19. März um 19.00 Uhr ins Nebenzimmer des Vereinsheimes ein.

Themen der Abteilungsversammlung sind u.a.:

  1. Neues aus dem Gesamtverein TSV Gerbrunn
  2. Neues aus den Bereichen Fitnesssport und Kinderturnen
  3. Neuaufstellung der Abteilungsleitung

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Abteilungsleitung

Edith Weidner und Katja Tschirner

Neue Mitgliedsbeiträge ab 1. Januar 2018

In der außerordentlichen Mitgliederversammlung des TSV 1877 Gerbrunn e.V. am 29.11.2017 wurde eine Beitragserhöhung beschlossen. Folgende Beiträge gelten ab dem 01.01.2018:

Kinder bis 13 Jahre Einzelbeitrag: 54,00 Euro

Erwachsene ab 18 Jahre: 96,00 Euro

Familienbeitrag: 144,00 Euro

Jugendliche 14 – 17 Jahre  Auszubildende/Studenten: 72,00 Euro

Rentner: 60,00 Euro

Auszubildende müssen bei der Anmeldung ihren Ausbildungsvertrag beilegen.Studenten zu jedem Semesterbeginn ihre Immatrikulationsbescheinigung unaufgefordert vorlegen. Ansonsten können keine ermäßigten Beiträge gewährt werden.

Frohes Fest und einen guten Start ins Jahr 2018

Wir bedanken uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen allen unseren Mitgliedern, ehrenamtlichen Mitarbeitern, Übungsleitern und Sponsoren ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Vorstand und Abteilungsleiter des

TSV 1877 Gerbrunn e.V.

Der Fackellauf ist zurück in Gerbrunn

Nach fünf Jahren Pause veranstaltete die Leichtathletikabteilung des TSV 1877 Gerbrunn e.V. am vergangenen Samstag wieder den 11. Huth & Dickert Fackellauf Gerbrunn. Auf eine völlig neue Strecke rund um das neue Feuerwehrgelände starteten die Läufer auf die verschiedenen Distanzen von 500 Metern, 1, 2 und 5 km sowie 10 km. Für jeden war etwas dabei. Die Strecke verlief erst über einen mit Fackeln beleuchteten Feldweg, dann bergab in die Ortsmitte und in der Parallelstraße wieder bergauf. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Es war eine faszinierende und stimmungsvolle Atmosphäre im Schein vieler Fackeln. Mit fast 500 Anmeldungen und vielen Zuschauern wurden alle Erwartungen übertroffen. mehr…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Leichtathletikabteilung ist vor allem in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv und wollte deshalb eine Veranstaltung bei der auch die kleinsten mitmachen können. So starteten 49 Bambinis über die 500 Meter Strecke. Allen voran Ben Jörgensen (2012) vom TSV Gerbrunn. Als erstes Mädchen kam Juliane Augustin (2013) ebenfalls vom TSV Gerbrunn ins Ziel.

 

 

 

Weiter ging es mit dem Schülerlauf 1. Hier starteten alle Kinder zwischen sechs und neun Jahren. Sie machten sich auf den kleineren Rundkurs über 1,1 km. Es war ein knappes Rennen zwischen Leonard Lier (2008), Vincent Popp (2008), beide vom TSV Gerbrunn und Linus Kober (2008) vom SV Veitshöchheim. Leonard Lier erreichte nach 4:14 Minuten die Ziellinie. Nur eine knappe Sekunde später folgten Vincent auf Platz 2 und Linus auf Platz 3. Als erstes Mädchen lief Frida Tempel (2008) nach 4:32 Minuten ins Ziel.

DSC_0062 DSC_0045

Beim Schülerlauf 2 starteten insgesamt 86 Schülerinnen und Schüler im Alter von elf bis 15 Jahren. Sie mussten die Runde zweimal absolvieren. Falsch zugewiesene Startnummern und der Versuch einiger Kinder nur eine Runde zu laufen führten zunächst zu etwas Chaos bei der Zeitmessung. Am Ende konnten aber alle Missverständnisse geklärt und die Gewinner geehrt werden. Gleich zwei Podestplätze sicherten sich die Brüder Max (2004) und Justus (2006) Teiche von der TG 1848 Würzburg. Als insgesamt Erster mit einer Zeit von 7:52 Minuten und Dritter mit 8:02 Minuten dominierten sie den Lauf. Bei den Mädchen siegte Nelly Oswald (2004) von der TSG Estenfeld mit einer Zeit von 8:48 Minuten. Dicht gefolgt von den Gerbrunner Mädels Andrea Ziegler (2007) und Lena Bläske (2007), die sich mit 8:52 Minuten und 9:09 Minuten den zweiten und dritten Platz sicherten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA MädelsSiegerehrung

Auch beim Jugend-und Hobbylauf stach der jüngste Teilnehmer aus der Reihe. Lasse Wolfshörndl (2006) vom TSV Gerbrunn entschloss sich dazu nicht beim Schülerlauf 2 sondern beim Lauf über die 5,7 km an den Start zu gehen. Von Anfang an war er mit vorne dabei und lief ein gutes Rennen. Als insgesamt Vierzehnter der 55 Teilnehmer und als Zehnter der Männerwertung erreichte er in einer Zeit von 27:53 Minuten das Ziel. Gewonnen hat diesen Lauf Thomas Tietz vom Tria TV Bad Mergentheim mit einer Zeit von 20:31 Minuten. Gefolgt von seinem Teamkollegen Manuel Scheurer. Als insgesamt dritte und erste Frau siegte die Favoritin Alma Goller von der LG Karlstadt-Gambach-Lohr mit einer Zeit von 23:31 Minuten.

 

Den Hauptlauf gewann Filimon Habtimical. Er lief die 10 km in 35:05 Minuten. Dahinter folgten Dominik Ziegler vom TV Ochsenfurt in 37:45 Minuten und Stefan Zappe von der SG Sparkasse Mainfranken Würzburg in 38:19 Minuten. Den Titel als schnellste Frau konnte Delia Schmitt vom Laufwerk Wü mit einer Zeit von 39:25 Minuten für sich verbuchen. Sie konnte sich von ihrer Konkurrentin Julia Skala vom ILF Hof lösen. Den dritten Platz erreichte Kelly Knapp von Get Fit Wü: Fit Mamas & Papas & Alle.

Die mehr als 245 Kinder machten die Mehrheit der Läufer an diesem Tag aus. Die teilnehmerstärksten Gruppen waren die TSG Estenfeld mit 40 Kindern und der VfR Burggrumbach mit knapp 30 Kindern und Jugendlichen. Als größte Teilnehmergruppe der Erwachsenen ging das Laufwerk Wü mit 25 Läuferinnen und Läufern hervor.

Start Schüler 1
Alle Ergebnisse sind unter fackellauf.tsvgerbrunn.de einzusehen. Dort stehen auch die Urkunden zum Ausdruck bereit.

Vielen Dank für die starke Teilnahme und Herzlichen Glückwunsch an alle!

Wir hoffen euch auch nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen.
Neben den Laufevents gab es auch noch eine Tombola mit vielen tollen Preisen. Auch Mix dir Süßes war mit einem Stand vor Ort und brachte die Kinder Augen noch mehr zum Strahlen. Es war ein Fest für die ganze Familie und die Kinder hatten viel Spaß.

Die Leichtathletikabteilung bedankt sich bei allen engagierten Helfern. Vielen Dank an unserer Sponsoren und Unterstützer ohne die vieles nicht möglich gewesen wäre. Vielen Dank auch an die Freilwillige Feuerwehr Gerbrunn und an die DLRG Gerbrunn für ihren Einsatz. Ein Dankeschön auch an alle Anwohner.

weniger

Neu ab November: Core-Training beim TSV

Das Training der Körpermitte (Core = Kern) spielt in unserem Bewegungsalltag eine sehr zentrale Rolle. Eine starke und stabile Mitte sorgt nicht nur für ein attraktives Aussehen, sondern auch für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.mehr…

Starker Rücken dank Core-Workout!

Dieses Powerprogramm bietet Ihnen jetzt die Turn- und Sportabteilung! Für Anfänger und Fortgeschrittene, für Männer und Frauen, für Jung und Alt!

Mehr Infos und Anmeldung hier.

weniger

Einladung zur Wanderbesprechung

Am Donnerstag, den 16. November 2017 um 19:00 Uhr lade ich alle Wanderfreunde in das Sportheim des TSV zur Wanderbesprechung ein.mehr…

Tagesordnung:

  1. Begrüßung.
  2. Erstellen des Wanderplanes für das Jahr 2018. Diesbezüglich freue ich mich über rege Teilnahme, und interessante Wandervorschläge von Euch.
  3. Verschiedenes, Wünsche und Anregungen.

Herzliche Einladung ergeht zudem zu unserer vorweihnachtlichen Feier am Sonntag, den 17.Dezember (3.Advent) um 15.00 Uhr im großen Versammlungsraum der Mehrzweckhalle 1.Stock. Diesen Termin bitte vormerken, da keine gesonderte Einladung erfolgt. Gestaltung und Mithilfe für die Feier sprechen wir vorher ab.

Wichtig! Ich bitte alle Wanderfreunde bis spätestens 26.11.2017, da ist die Abschlusswanderung um Rückgabe der Wandernadel und des Wanderpasses von 2017, damit ich rechtzeitig die neuen Wandernadeln vorbereiten kann.

Vielen Dank.
Mit Wandergruß
Wanderwart Wolfgang Burger

weniger

Fitness: Neue Angebote ab September

Fit durch den Herbst – mit dem TSV Gerbrunn kein Problem. Denn ab September starten wieder die neue Fitnesskurse Zumba und Aroha.mehr…

Aroha ab 12. September 2017

Starten Sie mit in einen 5-wöchigen Aroha-Kurs. Aroha ist ein sanftes Training mit großem Effekt: Elemente aus dem „Haka“-Kriegstanz der neuseeländischen Maori werden mit traditionellem Kung Fu und elementarem Tai Chi verbunden. Aroha ist ein optimaler gelenkschonender Fett- und Kalorienkiller. Die unkomplizierten Bewegungen ermöglichen es hervorragend, Stress abzubauen und den Kopf frei zu kriegen.

Speziell dazu komponierte Musik im ¾-Takt lässt die Stunde zu einem besonderen Erlebnis werden. Es ist ein Kurs, an dem jede(r) ohne Vorkenntnisse und in jedem Alter und Trainingszustand teilnehmen kann.

Der neue Kurs startet am Dienstag den 12. September 2017, 19.00-20.00 Uhr in der Schulturnhalle!

Weitere Termine: 19.09., 26.09., 10.10., 17.10. (Pufferstunde: 24.10.)

Mehr Informationen hier

 

Zumba startet am 13. September

Zumba ist ein lateinamerikanisch inspiriertes Tanz- und Fitness-Workout, basierend auf dem Prinzip „FUN AND EASY TO DO“. Für Zumba-Fitness braucht man keine Tanzerfahrung, das Wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu haben. Lass dich von den feurigen Rhythmen wie Salsa, Merengue, Reggaeton, Calypso und HipHop mitreißen und die Hüften schwingen.

Zumba ist Party, verbessert die Ausdauer und lässt die Pfunde purzeln.

Unser neuer Kurs startet am 13. September. Die Kursdauer beträgt zehn Stunden.

Alle Informationen zur Anmeldung findest Du hier.

Anmeldung ist nur gültig mit Bestätigung.

weniger

MixDirSüsses: Leckereien für den TSV Gerbrunn

Mit MixDirSüsses ist ein weiteres erfolgreiches Unternehmen aus Gerbrunn als Förderer des TSV eingestiegen. Das Team um Sarah Humerez unterstützt uns ab sofort bei Veranstaltungen wie den Fußballturnieren und sponsort Warm-Up-Shirts für unsere Jugendmannschaften. Gäste werden die Zusammenarbeit persönlich erleben können, wenn es einen kleinen Verkaufsstand während des Sommerturniers geben wird. mehr…

Als Dank für die Arbeit wird der TSV Gerbrunn Bandenwerbung für MixDirSüsses installieren, ein Banner produzieren und den Sponsor bei Veranstaltungen präsentieren.

Und hier noch einige Infos zum Sponsor: MixDirSüsses ist der Shop für Süßigkeiten, in dem man wie früher im Tante-Emma-Laden seine Wünsche selbst zusammenstellen kann. Ein Ladengeschäft ist in Gerbrunn genauso geöffnet, wie ein großer Shop im Internet.

www.mixdirsuesses.de

weniger

Zumba: Neuer Kurs ab April

Zumba ist ein lateinamerikanisch inspiriertes Tanz- und Fitness-Workout, basierend auf dem Prinzip „FUN AND EASY TO DO“. Für Zumba-Fitness braucht man keine Tanzerfahrung, das Wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu haben. Lass dich von den feurigen Rhythmen wie Salsa, Merengue, Reggaeton, Calypso und HipHop mitreißen und die Hüften schwingen.mehr…

TANZ DICH FIT MIT ZUMBA!

Zumba ist Party, verbessert die Ausdauer und lässt die Pfunde purzeln.

Kursbeginn: Mittwoch, 26. April 2017, 20.00 bis 21.00 Uhr, Schulturnhalle Gerbrunn

Kursdauer: 8 Stunden

Kursgebühr: für TSV-Mitglieder  24 Euro, für Nichtmitglieder 48 Euro

Mindestteilnehmerzahl: 20

Anmeldung ab sofort unter: ";var elements = document.getElementsByClassName('mail mail-turnsport');for (var i = 0; i < elements.length; i++) { elements[i].innerHTML = out; }

Anmeldung ist verbindlich!

 

weniger

Sponsorenfest: Ein kleiner Dank an die Freunde des TSV

Mit einem Sponsorenfest bedankte sich der TSV Gerbrunn am Wochenende bei seinen Sponsoren, Untertützern und Freunden. Im festlichen Rahmen wurde zudem eine Spende an die Steppenwölfe Gerbrunn übergeben und Marian Redecker als “Fußballheld des BFV” geehrt.mehr…

Danilo Eckold, Abteilungsleiter der Fußballer konnte 40 Gäste und Trainer des Vereins begrüßen, darunter die Bürgermeister der Gemeinde, wichtige Sponsoren und Förderer, sowie den Ehrenamtsbeauftragten Ludwig Bauer. In seiner Rede beschrieb er die Entwicklung der letzten Jahre und bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung.

Sponsorenbeauftragter Alexander Brückner stellte anschließend einige “Leuchtturmprojekte” des TSV vor: Der Aufbau der Jugendabteilung Badminton durch Birger Lohr, die Organisation des Wengertslaufes durch Herbert Weidner und die vielen erfolgreichen Großveranstaltungen der Fußballabteilung. Eine im Rahmen des Mainklima-Cups durchgeführte Tombola sollte für die Jugendarbeit in Gerbrunn verwendet werden und so konnte ein Scheck über 400 Euro an die Steppenwölfe übergeben werden, einer diakonischen Wohngruppe für Jugendliche in Gerbrunn.

In einem Grußwort lobte Ludwig Bauer, Ehrenamtsbeauftragter des BFV, die Arbeit im Verein und zeichnete Marian Redecker, Trainer der U17, für sein vorbildlichen Engagement aus. Anschließend spielte Jakob Dietrich einige Coversongs und eigene Stücke auf der Gitarre und unterhielt die Gäste bestens.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab Jugendkoordinator Jörn Ballhaus einen Ausblick auf die zukünftigen Projekte im Verein, allen voran die Verbesserung der Infrastruktur auf dem Gelände. Leichtathleten, Schulsport und Fußballabteilung stoßen heute an Grenzen und leiden zunehmend unter dem Zustand des Platzes. Der Traum des Vereines, anstelle des kaputten Tennenplatzes einen Kunstrasen zu erbauen, wurde bekräftigt und der Hoffnung Ausdruck verliehen, das alle Beteiligten an einem Strang ziehen.

Vielen Dank an alle Freunde des TSV Gerbrunn für die tolle Unterstützung!

weniger

Kriegskünste der Ninja und Samurai: Ninjutsu beim TSV Gerbrunn

Ende März erwachte das Bujinkan Dojo Gerbrunn zum Leben. Jeden Dienstag von 18:30 bis 20:30 Uhr können im Spiegelsaal der Mehrzweckhalle Gerbrunn die traditionellen Kriegskünste der Ninja und Samurai erlernt werden. Ninjutsu verbessert die Körperwahrnehmung, die Beweglichkeit und somit auch das Selbstvertrauen. Die verschiedenen Techniken werden in Partnerübungen trainiert und alle Trainierenden werden fachgerecht angeleitet.
Interessenten können einfach vorbeikommen und die Kampfkunst bei drei Probetrainings kennenlernen. Mehr Informationen gibt es hier.

Fußball: Ausrüstervertrag mit Jako und Sport Giese

Die Fußballabteilung des TSV Gerbrunn hat einen Ausrüstervertrag mit Sport Giese aus Reichenberg vereinbart. Als Ausstatter wird in den kommenden Jahren der Markenhersteller Jako den Gerbrunner Fußball beliefern. Alle Mannschaften werden mit einheitlicher Teamaustattung ausgerüstet. Jeder aktive Sportler erhält darüber hinaus Sonderkonditionen auf Textilien und Schuhe. Ein spezieller Flyer unserer Teamkollektion wird in den kommenden Tagen verfügbar sein. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Gertraud und Klaus Giese!

www.sport-giese.de

Fußball: TSV engagiert sich für Flüchtlinge

Ein besonderes Freundschaftsspiel absolvierte die Kreisklassen-Mannschaft des TSV Gerbrunn am Montag. Am Mühlweg gastierte kein gewöhnliches Team, sondern eine aus Flüchtlingen zusammengestellte Mannschaft. Möglich machten dies die Betreuer der Lengfelder Flüchtlinge und die Verantwortlichen des TSV Gerbrunn, die nach Anfrage sofort bereit waren, die Idee eines Testspiels in die Tat umzusetzen.mehr…

IMG_0480Es wurde ein munteres Spielchen, das sich der von Klaus Loschert trainierte TSV Gerbrunn, beheimatet in der Würzburger Kreisklasse 1 und die Mannschaft aus Flüchtlingen, die in der Lengfelder Kürnachtalhalle eine vorübergehende Unterkunft gefunden haben, zeigten. Es ging hin und her – den Zuschauern wurden ansehnliche Kombinationen und jede Menge Tore geboten. Am Ende siegten die Gerbrunner mit 6:4. Das Ergebnis spielte allerdings – obwohl auch bei den Flüchtlingen der Siegeswille zu spüren war – hinterher keine Rolle mehr, denn nach Spielende saßen alle Beteiligten an der Hütte des Gerbrunner Sportplatzes noch zusammen und ließen einen gelungenen Abend gemeinsam ausklingen.

Den kompletten Artikel lesen Sie unter anpfiff.info.

weniger